Schreiben von A – Z: S = Superwoman

Kennt ihr sie auch, die Superwoman aus dem Fernsehen. Egal, ob im Film, in der Werbung oder in der Talksendung. Überall gibt es eine dieser Frauen, bei welchen man sich fragt: „Was zum Teufel mache ich falsch?“ Eben jene, die mit einer pfirsichzarten und ultrareinen Haut in die Kamera lächelt, natürlich mit einem schneeweissen Gebiss, welches mindestens doppelt soviele Zähne hat, wie das meine. Die Frau eben, die genau weiss, wie sie vorteilhaft sitzen muss, um eine perfekte Haltung zu haben. Ich habe übrigens schon mal versucht, die Beine so elegant übereinanderzuschlagen und auf die Seite zu kippen, um diese Supervorteilshaltung zu erreichen. Da breche ich mir vorher das Becken, die Hüfte und die Knie. Keine Ahnung, wie Superwoman das macht.

Gut, dass Superwoman einfach immer hübsch, adrett und toll frisiert ist, damit könnte man ja noch leben. Aber wehe, sie erzählt aus ihrem Leben. Bitte nicht! Superwoman fühlt sich nämlich immer gut. Nein, super gut! Probleme? Fehlanzeige! Ihre sechs Kinder hat sie so gut wie alleine gross gezogen (Superwoman trägt natürlich Kleidergrösse 36!), alle haben einen guten Job und die Enkelkinder sind auch schon unterwegs. Natürlich hat Superwoman seit 30 Jahren denselben Mann und ist immer noch verliebt, wie am ersten Tag. Mist! Finde den Fehler!

Superwoman hat natürlich – mitsamt den Kindern – immer gearbeitet, eine tolle Karriere hingelegt und alle Krankheiten als Chance gesehen. Sie ist einfach an allem immer nur gewachsen und stärker geworden und so geht das immer weiter – solange, bis ich das Bedürfnis bekomme, Superwoman eins in die Fr…. zu schlagen.

Ich meine: Hallo? Diese wahnsinnigen Überfrauen, die uns immer wieder vorgesetzt werden, kochen doch alle auch nur mit Wasser, oder? Ich muss zugeben, dass ich mich in jungen Jahren von diesen Superwomen immer sehr unter Druck gesetzt fühlte. Tatsächlich dachte ich damals, der Fehler läge bei mir, dass ich nicht so perfekt sei. Es hat ein paar Jährchen gedauert, bis ich begriffen habe, dass Superwoman von den Medien erschaffen wurde. Auf dem roten Teppich MUSS alles toll sein; in der Talkshow zeigt man nur seine Schokoladenseite und in der Werbung verdient man sein Geld damit, einfach perfekt zu sein. Für junge Menschen kann dies ganz schön gefährlich werden. Drum hier mein Aufruf an alle jungen Frauen, Mütter, Freundinnen, Schwestern, Schwägerinnen, Mitarbeiterinnen etc.: Ihr seid so super, wie ihr eben seid. Diejenige mit der Pfirsichhaut, dem schneeweissen Gebiss, der tollen Karriere, der makellosen Figur trotz Kindern und der Gabe, selbst aus Krankheiten stark hinauszugehen, die gibt es nicht. Die hat morgens auch Augenringe, heult auch, wenn es ihr schlecht geht, hat Verdauungsbeschwerden nach zuviel Zwiebeln, nimmt Tabletten gegen Kopfschmerzen und möchte manchmal ihre Kinder am liebsten in die Tonne treten. Das filmt bloss keiner!

28 Gedanken zu „Schreiben von A – Z: S = Superwoman

  1. Hat dies auf Die 2-jährige Simmi wird vom Jugendamt vor ihren zu intelligenten Eltern geschützt rebloggt und kommentierte:
    S wie Supernanny ~♥ Schreiben von A – Z über das Jugendamt im Allgemeinen

    Beim Jugendamt muss die Mama perfekt sein
    Superwoman. Nicht zu stark geschminkt damit sie ihre Zeit auf Ihr Kind verwendet aber auch nicht ungeschminkt um nicht alternativ oder verlottert zu wirken. Niemals Fehler machen. Alles richtig machen. Menschliches Versagen gibt es bei Müttern nicht. Nicht schlafen. Alles so machen wie die Autoritäten es sagen auch wenn diese sich widersprechen. Wenn ein Arzt Fehler mache muss die Mama das merken und ausgleichen dabei aber nicht kompetent wirken um die Ärzte nicht bloß zu stellen. Usw. Als sein wie im Artikel von Dani. So!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s