Schreiben von A – Z: Y = Yuppie

Die Yuppie-Generation – man findet sie cool, oder man findet sie eben alles andere als cool (ich will das böse Wort nicht sagen…). Lebensinhalt der umstrittenen Yuppies: Konsum im Luxusbereich ohne Ende, sei es beim Essen, Trinken oder bei der Bekleidung. Statussymbole der Yuppies sind ihre teuren Wagen, ihre luxuriösen Wohnungen mitten in den teuresten Innenstädten der Welt. Charakterisiert werden sie als arrogant, egoistisch, selbstverliebt, rücksichtslos und nicht gerade sympathisch.

Ob das nun immer so war, bleibt umstritten. Fakt ist, dass Yuppie eigentlich ein Kurzwort ist. Dieses Wort steht für young urban professional und wurde in den 80-er Jahren für die Angehörigen der freien Berufe, für Experten oder Angehörige der oberen Mittelschicht benutzt. Karrierebewusste Grossstadtmenschen, welche zielbewusst und ohne Rücksicht auf Verluste den steilen Weg nach ganz oben wählten, wurden zu den Yuppies gezählt. Die Wallstreet war der Inbegriff der Yuppie-Szene. Diesen Jahren entwuchsen etliche erfolgreiche Businessleute und der Boom der Computerbranche der 90-er Jahre legte noch eine Schippe drauf.

Erst die Wirtschaftskrise von 2001 und die Finanzkrise 2008 brachte das Lebenskonzept der Yuppies ins Wanken und ihr Ansehen begann zu leiden. Ich vermute stark, dass das der Grund ist, warum das Wort Yuppie heute durchwegs negativ behaftet ist. Fährt in Zürich an der Ampel ein junger Mann mit frisiertem Haar und Businessanzug im Maserati vor, hört man ganz bestimmt auf dem Fussgängerstreifen mindestens einmal das Wort Yuppie. Ob zu recht, oder nicht, sei dahingestellt. Aber ich habe den Begriff noch nie in einem positiven Zusammenhang gehört.

So, und nun wollt ihr bestimmt wissen, warum ich euch das erzähle! Hallo? Ganz einfach: Habt ihr schon einmal einen Beitrag mit dem Buchstaben Y gemacht? Das ist ganz schön schwierig! Ich habe da meine Messlatte mit dem Schreiben von A – Z ganz richtig hoch gelegt und mit Verlaub: Ich bin froh, dass mit dem morgigen Z meine eigenen Challenge vorüber ist. Damit bin ich dann wieder total frei in der Beitragsgestaltung! Selber schuld, ich weiss!

24 Gedanken zu „Schreiben von A – Z: Y = Yuppie

      • Lifestyles of Health and Sustainability= LOHAS
        Partizipative Konsumenten= PARKOS
        Lifestyles of Voluntary Simplicity= LOVOS

        Die grössten Niederlagen dieser Gruppen sind:

        Die Klimapolitik von China und Amerika
        Das erste Automobil
        Angela Merkel
        Die Einführung des Mobilfunknetzes
        Jeder an seinem Ziel angekommene Kastortransport der nicht explodierte
        Und die Polyesteranzüge von Adidas

        😉

        Gefällt 1 Person

      • Aha, jetzt hat Dani auch wieder mal was gelernt! Danke, lieber Timo! Also, es gibt Dinge, die sind wirklich wichtig, aber die Polyesteranzüge von Adidas zählen für mich tatsächlich nicht zu den First World Problems. Nein, tatsächlich nicht. Ja, da sind die Yuppies tatsächlich das kleinere Übel, wenn man die überhaupt so bezeichnen kann. 🙂 🙂 🙂

        Gefällt 1 Person

  1. Aaaah! Ich war so gespannt, wie du das Y lösen würdest und hatte für mich auf einen Beitrag über Ylang-Ylang mit Abstecher zur Esoterik oder sowas getippt ^^. Und dann kommt so ziemlich das krasse Gegenteil dabei heraus, hahaha….
    An die ollen Yuppies habe ich gar nicht gedacht. Die Yuppie-Parodie schlechthin ist „American Psycho“. Kennst du den Film? Meine Lieblingsszene ist die, wo sie ihre Visitenkarten vergleichen und der „Psycho“ fast ausflippt, weil er nicht die nobelste Karte hat.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s