Der vierte Geburtstag …

… seit der Diagnose! Ich gratuliere Dir, mein Held – krass, wie Du das so weit geschafft hast 🙂

Ja, der Göttergatte feiert Geburtstag. Logisch, dass er nicht vier Jahre alt wird. Aber im November 2016, als die Hammerdiagnose „Krebs unheilbar“ kam, da hätte nicht im Traum jemand daran gedacht, dass wir noch so oft zusammen Geburtstag feiern würden. Eigentlich sind wir sogar davon ausgegangen, dass nicht einmal mehr der Geburtstag nach Diagnose (knapp 4 Monate) noch gemeinsam möglich sein würde.

Da hat das fiese Krabbentier seine Rechnung aber ohne den Wirt gemacht!

Du hast damals beschlossen, Deine eigene Statistik zu schreiben und den Weg anders zu gehen, als die Docs das prognostiziert hatten. Zugegeben ein verdammt harter und steiniger Weg … unzählige Operationen, Bestrahlungen, Therapien und Medikamentencocktails … aber: Deine Einstellung hat sich gelohnt. Was wir in dieser Zeit noch alles geniessen konnten, das kann uns nämlich keiner mehr nehmen. Und Du bist sogar Gropi (Grosspapi) geworden – Gropi der süssesten Enkelin der Welt. Und die ist nun auch schon beinahe ein Jahr alt. Unfassbar, was Du alles geschafft hast – immer mit dem Krabbentier im Köper … und das Mistvieh hat sogar diverse Nachkommen abgelegt … an verschiedenen Orten. Und immer dachten wir: DAS war nun wohl der letzte gemeinsame Geburtstag. Ich bin beeindruckt von Deiner Energie, Deinem Lebenswillen, Deinem positiven Denken und Deiner Kraft.

Egal, welcher Geburtstag der letzte sein wird … die Zeit, die wir hatten und noch haben, die kann uns keiner nehmen. Und die füllen wir mit Leben.

„Side by Side“ – so gehen wir den Weg … manchmal auf Knien und mit der Zunge auf dem Asphalt … aber wir gehen ihn gemeinsam. Denn: Hätten wir damals auf alle anderen gehört, dann wärst Du schon lange nicht mehr hier.

Happy birthday, mein Krieger! 🙂

15 Gedanken zu „Der vierte Geburtstag …

  1. Eifach de futliblut wahnsinn✌️so ne guete dä dani, e kämpfer wie ke angere, vo härze man ems gönne, dass ems wider so guet geit…
    Ig has säuber erläbt, wies isch..mis Mami, het vomne johr dr letscht geburi gfiiret, abgmageret uf nume no 40 kilo aber tapfer, mi säuber gmacht Marmorguguhupf gnosse..het mi lieb i arm gnoh und gmeint, „so das isches de gsi „..si churz drufabe, id Paliativ uf olte, wos vo top lüt betreut worde isch, au zu mir hei sie gluegt…viu gspräch und liebi wort…und eifach s do sie isch dr hammer gsi…
    S Mami isch de nachemne ziitli…es isch kei kampf gsi…fridlech i gschlofe…dä verdammt chräbs…ig hasse ne..sie chöi ufe mond flüge, sie chöi aues erfinge aber gäge dä saucheib ( sorry ) finge sie nüt..
    Für mi absolut die schlimmschti ziit gsi…aber au e guet ufghobtni..
    Am Mami geits jetze guet, hei se a nes plätzli gleit, wos immer chraft ghout het au nach dr 3te chemo..und über 300 bestrahlige…es gseht jetze au Tag is Wasseramt abe und uf die schöne Bärge..Danke Mami…
    ..und aune viu chraft und gfreuts im läbe..Brigitte

    Gefällt 1 Person

  2. Super und so wahrheitsgetreu geschrieben…👍
    Ich denke auch, dass die Familie eine riesengroße Rolle spielt..❤️
    Ihr „Alle“ habt dazu beigetragen, dass Dein Göga, Euer Papi, Gropi & Freund Dani kämpft wie ein Krieger…
    Ihr „ Alle“ seid seine Motivation und das es sich immer wieder lohnt eigene Werte und Einstellungen zu haben und daran zu glauben und zu kämpfen.💪
    Alles Liebe und Gute zum Geburi lieber Dänu 🍀 … und weiter so mit Deinen „Lieben“❤️
    Tolle Familie 👌👌👌
    Herzliche Grüsse
    Sandra

    Gefällt 1 Person

  3. Kei Mönsch cha erahnä was für Chraft hinger dinä Härzerwermendä Wort steckä.Gratulierä euch vo Härzä.Toll und Beidruckend dä Wäg wo dr bis jetz gmeischteret hei.

    Gefällt 1 Person

  4. Von Herzen happy birthday Bär 🐻. Gring abbe und säckle – dein Motte. Du bist Inspiration für alle die glauben der Weg ist zu schwer. Schön das es Dich gibt! 🌹💕

    Gefällt 1 Person

  5. Vo Härze möcht ig euch gratuliere das dir als Paar dä Wäg göht immer no Freud zeiget am Läbe dir sid uf allFäll es Vorbild für mi das me au mit hartem Schicksal cha es lächle uf de Lippe ha au wenn d Zunge zwüschdure ufem Asphalt abe hanget. Übrigens es Bild wo ig grad nümme usem Kopf bringe. Mini beschte Wünsch für Zuekunft lg Carmen

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu modepraline Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s