Alles ausser BLAU – mit etwas GRÜN

Als Kommunikationsprofi stehen mir ob der Kommunikation unserer Regierung schon lange die Haare zu Berge. Ich bin keine Massnahmengegnerin, ganz im Gegenteil. Es wäre halt nur schön, wenn die Ansagen klar wären – sofern denn überhaupt Ansagen kommen.

Die schlechteste aller Varianten ist immer, zu einem Thema wie einer Pandemie einfach nichts zu sagen und das Volk im Ungewissen zu lassen. Das fördert Missstimmung, Angst und Chaos.

Wenn dann kommuniziert wird, dann wären klare Aussagen dringend nötig. Aussagen, für die man möglicherweise nicht zuerst einen Uniabschluss braucht, um sie nur ansatzweise verstehen zu können.

Aktuell leben wir in einem Massnahmenkommunikationsschlamassel, der seinesgleichen sucht.

Oder ist es doch viel einfacher, als es sich anfühlt?

Also ab sofort dürfen alle, die blaue Socken tragen, das Haus wieder verlassen, auch wenn sie einen positiven Schwangerschaftstest haben. Allerdings geht das nur, wenn die Schnürsenkel der Schuhe grün sind. Sollten diese weiss sein, so müsste der Test wiederholt werden. Allerdings muss dafür eine neutrale Toilette aufgesucht werden. Nicht zu vergessen sind dabei die Handschuhe. Ausser die Fingernägel sind rot lackiert, dann braucht es keine Handschuhe – dann sind allerdings auch die blauen Socken nicht zwingend nötig. Dann reichen simple Flip Flops.

Sollten innerhalb einer Familie mehrere Personen Flipflops tragen, dann dürfen die sich zu zehnt treffen, es sei denn, eine Person trägt Flip Flops mit Glitzersteinchen. Diese müsste sofort isoliert werden. Selbstverständlich zusammen MIT den Schuhen … UND den Steinchen.

Das Ganze muss ganz einfach 7 Monate so praktiziert werden – also bis zur Geburt des Kindes. Ja, die Schwangerschaftszeit wurde gerade von 9 auf 7 Monate verkürzt. Es sei denn, es handelt sich um eine Mehrlingsschwangerschaft. Dann kann man per neuem Test auf neutraler Toilette auf eine Sondergenehmigung von 9 Monaten Schwangerschaft hoffen. Allerdings ist dafür der Kanton zuständig.

Alles klar soweit?

Ich glaube, mein Ansprüche an eine klare Kommunikation sind ganz einfach zu hoch. Es wäre nämlich eigentlich ganz simpel. Kauft euch alle blauen Socken, grüne Schnürsenkel, 3 Toiletten und eine Schachtel Tests; dann lackiert euch die Nägel rot und legt euch Flip Flops zu – und schon seit ihr für alle Eventualitäten gerüstet. Das ist dann quasi wie:

Geimpft, Geboostert, Genesen und Getestet gleichzeitig.

Wohl bekomms!

4 Gedanken zu „Alles ausser BLAU – mit etwas GRÜN

  1. Danke für deinen Bericht der mir die Lachmuskeln Aktiviert hat.
    Wo kaufe ich nur die Socken und die Schnürsenkel in Grenchen finde ich dieses nicht, Das Anbauen der WCes ist auch ein Problem die Aussenmitarbeiter kommen nicht mehr alle in die Wohnung…….
    Bleibt alle Gesund mit lieben Grüssen Edith

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s