Soviel Energie für nix …

Eigentlich habe ich gedacht, ich würde nie wieder zum leidigen Thema COVID19 schreiben – aber ich komme nicht drum herum! Warum? Weil die Nörgler, Motzer und Besserwisser mir so derart auf den Senkel gehen – ganz einfach darum!!! Irgendwo muss der Frust ja raus … und bevor ich mir die Haare raufe, schreibe ich hier, was ich denke.

Ich lese gerne, sehr viel und sehr gezielt. Die sozialen Medien machen dabei einen grossen Teil meines Lesebedarfs aus, weil auch die Zeitungen und die Fachartikel inzwischen dort aktiv sind. Aber eben nicht nur sie: Auch die hochintelligenten Kommentatoren, die ihre Fachprofessur auf COVID19 in den letzten Monaten absolviert haben, tummeln sich auf diesen Plätzen. Und die Aktivisten für und gegen Irgendwas … die Maskengegner, die Politwissenschaftler mit ihren selbstgebastelten Diplomen und was es da noch so alles gibt.

Wenn ich mir schon alleine bei den Masken überlege, was da an Energie in die Welt hinaus geschossen wird, um sich darüber zu ärgern und die Regeln in Frage zu stellen, dann könnten unsere Kraftwerke allesamt den Dienst einstellen und wir hätten genügend Motzenergie bis in alle Ewigkeit. Vermutlich würde es in jedem zweiten Haushalt die Sicherungen raushauen, bei soviel negativer Energie! Highlife also für alle Elektriker …

Echt jetzt, Leute – euch fällt allen kein Zacken aus dem Gebiss, wenn ihr einfach diesen Mund- und Nasenschutz anzieht und aufhört, ständig zu motzen. Es gibt da draussen unfassbar viel Pflegepersonal, dass das seit Jahren tagtäglich zu eurem Schutz tut, wenn ihr Pflege nötig habt. Wenn die soviel Zeit mit Motzen und Jammern verbringen würden, dann hätten wir akuten Pflegenotstand.

Für alle, die es immer noch nicht begriffen haben: Mit der Maske in eurem Gesicht schützt ihr euer Umfeld, nicht euch!!! Euer Umfeld schützt euch, indem es dasselbe tut. Es nützt also nichts, wenn ihr immer wieder argumentiert mit: Ich habe keine Angst vor Covid19, ich brauche die Maske nicht. Euer Gegenüber hat nämlich möglicherweise grosse Angst – ist möglicherweise ein Risikopatient – wäre möglicherweise froh um Rücksichtnahme – und möglicherweise wäre es nicht mehr als anständig, sich jetzt ENDLICH nicht mehr wie ein trotziger Knirps im Sandkasten zu verhalten.

Die Schweiz hat ein verdammtes Luxusproblem: Wir sind es nicht gewohnt, uns an Auflagen zu halten. Wir stellen diese in Frage, demonstrieren, motzen, schreien, begehren auf und haben das Gefühl, man klaue uns unsere Freiheit! Blödsinn!!! Was mir an den vielen Motzern auffällt ist, dass es oft jene sind, die im Alltag kaum auf etwas verzichten und weiterleben, wie vor COVID19.

Ich bin eine kritische Menschin mit nicht schlechter Bildung – ich hinterfrage, lese, höre zu, vergleiche und hirne. Aber in Zeiten einer globalen Pandemie käme es mir nicht im Traum in den Sinn, soviel Energie in den Widerstand gegen Regeln zu investieren. Meine Gedanken sind nämlich auch hinter diesem Stöffchen oder Papierchen frei. Und selbst meine kleine Enkelin hat sich schon lange daran gewöhnt, dass man sich die Hände desinfiziert und dass ihre Eltern und Grosseltern Masken tragen, wenn sie einkaufen gehen. Sie ist 1 1/2-jährig und nimmt die neue Normalität einfach an. Tut das doch bitte auch – diese Normalität könnte nämlich künftig zu unserem Leben gehören – ob euch das passt, oder nicht! Und der kleine Kollege COVID interessiert sich einen Deut für euer Gezeter …

Rassismus oder so …

DAS schlägt dem Fass den Boden aus, echt! Migros muss wegen Protesten die besten Mohrenköpfe überhaupt aus dem Sortiment nehmen. Dubler … der Mohrenkopf schlechthin – und es gibt tatsächlich Leute, die gegen diese süsse Versuchung protestieren! Hä???

Nur für mein Verständnis: Die politisch inkorrekte Süssigkeit besteht aus brauner Schokolade, weisser Schaumfüllung und heisst Mohrenkopf – hat deswegen irgend jemand da draussen schon mal an einen farbigen Menschen gedacht, wenn er in dieses fluffige Ding reinbeisst? Was soll das? Seid ihr Protestierenden da draussen von allen guten Geistern verlassen? Solch kranke Gedanken haben doch nur Leute, die nicht richtig ticken! Ich finde es schliesslich auch eine riesige Sauerei, dass ihr zu Hunderten auf die Strasse geht, um gegen Rassismus zu protestieren und dabei jegliche Sicherheitsabstände und Hygienemassnahmen einfach vergesst – oder habt ihr vor lauter Geschrei das schlimme Ding namens „Covid19“ vergessen? Ihr gefährdet mit eurem Tun mich und mein Umfeld – ja, das tut ihr wirklich. Wenn ich aber in einen Mohrenkopf beisse, dann tu ich damit keinem weh!!!

Wie krank muss man sein im Kopf, wenn man beim Anblick dieser süssen Dinger an einen farbigen Menschen denkt? Kann ich übrigens gegen die Füllung der Mohrenköpfe auch protestieren? Die ist nämlich weiss … so wie ich. Ist das auch Rassismus?

Wusstet ihr übrigens, dass es in der Schweiz sogar eine Gemeinde gibt, die einen Mohr im Wappen hat? Und selbigen auch noch als Mohr bezeichnet …

Darf ich vorstellen: Das Wappenzeichen von Oberweningen. Ich bin ja echt überrascht, dass deswegen noch nicht alle, die total verdrehte Gedanken in ihren Hirnwindungen haben, auf die Strasse gegangen sind. Das geht doch nun wirklich zu weit – ein echter Mohrenkopf auf einem Schweizer Wappen. Und der ist erst noch nicht aus Schokolade. Ob man diese Gemeinde entwappnen sollte? Wie wäre es mit einer Demonstration – so mit 1000 Leuten, Schulter an Schulter, schreiend und johlend, in Zeiten von Covid19!!!

Ich kann nur noch entsetzt den Kopf schütteln und frage mich, was meine Enkelin wohl in der Schule einmal für eine Sprache lernen muss – damit sie auch sicher politisch korrekt, glaubenstechnisch sauber, nicht rassistisch oder sexistisch und auch nicht feministisch oder sonst irgendwie „istisch“ klingt!!!

Ich werde mich bis an mein Lebensende weigern, einen Schaumkuss zu kaufen, ich bin nämlich keine Deutsche. Bekomm ich keinen Mohrenkopf mehr, dann ess ich halt künftig schwarze Bohnen (rassistisch), Spitzkohl (sexistisch), Zigeunerschnitzel (rassistisch) und wenn ich all das nicht vertrage, dann beisse ich ins Gras (politisch inkorrekt).

Ich habe fertig (sprachlich inkorrekt!!!) …