5 grosse Lebenslügen – Teil 5

Es gibt unfassbar gute, pflanzliche Präparate und Hilfsmittel, die das Älterwerden wunderbar vereinfachen. So sagt es die Werbung. Lüüüüüüge!

Die wunderhübschen, immer sportlichen Seniorinnen und Senioren, welche man auf den Hochglanzbildern sieht – nun ja, die sind in der Realität selten. In Wahrheit findet das Älterwerden wohl eher nicht im Partytempel statt. Eher vermehrt im Wartezimmer des Hausarztes oder beim Routinecheck wegen des Blutdruckes, den Rückenbeschwerden, dem Rheuma oder den anderen unzähligen Wehwehchen, die das Älterwerden nun mal mit sich bringt. Weiterlesen

Schrittzähler montiert

Mein Göttergatte hat mir einen Schrittzähler gekauft, auf meine Schrittlänge programmiert und mich angewiesen, das Teil auch mitzunehmen. Nun ja, seit ich auf den Hund gekommen bin, bewege ich mich schliesslich mehr, als vorher. Oder besser: Ich bewege mich seither überhaupt – zuvor war ich ja ein Couchpotatoe (oder eine Couchpotatoin…?). Weiterlesen

Geschäftsidee

Es hat viele Menschen, die einen Job suchen. Und es hat offenbar zu wenig Jobs. Man sagt doch, dass man ganz einfach Jobs schaffen könnte, indem man Dinge, die man selber nicht gerne macht, an andere delegiert. Schwupp, und schon ist ein neuer Job geschaffen. Klingt total einfach. Dafür braucht man doch eigentlich nur das nötige Kleingeld. Und ich weiss, dass viele Menschen das nötige Kleingeld haben (Gutbetuchte jammern oft einfach halt gerne auf sehr hohem Niveau…). Weiterlesen

Professor mit Humor

Wer schon einmal in der Situation war, dass ihm/ihr etwas mitgeteilt wurde, was er/sie eigentlich gar nicht hören wollte, kann nachvollziehen, was ich jetzt erzähle. Stellt euch vor, ihr geht zum Arzt, weil ihr ein medizinisches Problem habt und geht davon aus, dass es mit einer Tablette oder einem Spray erledigt sein wird. So geschehen, vor kurzem – nachdem man mich erst noch zu diesem Arztbesuch überreden musste. Nun ja, ich war halt überzeugt davon, dass ich – nachdem ich schon lange mit Beschwerden lebte – irgendwann vermutlich lernen würde, damit umzugehen. Aber ich wurde eines besseren belehrt. Weiterlesen

10’000 Schritte täglich

Der Göttergatte tut – im Gegensatz zu mir – ganz viel für seine Fitness. Zum Beispiel versucht er, soviel Bewegung wie möglich in den Alltag zu integrieren. Er hat sogar eine Uhr am Handgelenk, welche die Schritte, die Zeit in Bewegung, das Tagessoll und all so ein Zeug aufzeichnen kann. Da wird mir schon beim Zuhören heiss! Weiterlesen