Überirdisch

Das glaubt kein Mensch:

Ich kann neuerdings unser TV-Gerät mit den Gedanken umschalten; die Mikrowelle schalte ich mit einem Augenzwinkern ein uns aus; der Waschmaschine und dem Tumbler gebe ich aus dem Obergeschoss per Fingerschnippen die Kommandos; das Handy gucke ich intensiv an und es wählt die Nummer, die ich möchte; mein Mann findet mich jetzt überall per GPS; das Navigationssytem im Auto ist nicht mehr im Gebrauch, ich habe jetzt mein eigenes im Kopf.

Warum? Vollständig geimpft! #Moderna haut rein!!!

Krass, wie überirdisch genial man wird nach der Immunisierung. Wenn jetzt noch Kochkunst als Nebenwirkung käme, dann fände ich das richtig grosses Kino. Aber darauf warte ich leider vergeblich.

Die 5G Antenne in unserer Nähe verneigt sich immer, wenn ich an ihr vorbeifahre. Die hat mich offenbar auch in ihr Team aufgenommen. Und wenn ich ein Elektronikgeschäft betrete, dann sprechen all die dargebotenen Teile mit mir. Okay, zugegeben: Das ist etwas mühsam, weil sie immer wild durcheinander reden. So kann ich mich schwer auf ein vernünftiges Gespräch mit einem Toaster oder einem Staubsauger einlassen. Sie ermahnen mich sogar, wenn die Maske verruscht ist und nicht mehr richtig sitzt. Das finde ich praktisch …

Ich bin ja mal gespannt, was sonst noch so alles mit mir passiert – und in der Zwischenzeit bin ich einfach heilfroh, dass ich mich nicht mehr fürchten muss, wenn Kollege Covid mir mal über den Weg läuft. Bei meiner unfassbaren „Ausstrahlung“ zerfällt das Ding vermutlich zwei Meter vor mir zu Staub.

Drum: Wer Lust hat, auch mal überirdische Erfahrungen zu machen – I M P F E N hilft! 🙂