Wer kommt mit?

TV-Nachrichten, Zeitungsberichte und Radiostationen sorgen dafür, dass wir auf gar keinen Fall zu optimistisch werden. Klar, das ist der Job der Journalisten. Sie müssen uns darüber aufklären, was in der Welt passiert. Aktuell ist das nicht gerade wenig. Tagtäglich gibt es neue Kriege, neue Verbrechen und die Dimensionen an Gruselphantasien nehmen ganz neue Ausmasse an. Ich frage mich manchmal, ob da wirklich Menschen am Werk sind. Aber: Ja, denn der Mensch ist nunmal das einzig derart kranke Wesen auf diesem Planeten. Weiterlesen

Nervig oder kreativ

Ich höre mir heute – mit zwei erwachsenen Kindern – die Geschichten der jungen Mütter mit ihren Kleinkindern an und schmunzle dabei. Warum? Weil ich das alles auch erlebt habe. Und weil ich die gescheiten Sätze derjenigen, die damals die nötige Distanz hatten, verfluchte. Jetzt gehöre ich zu jenen mit der nötigen Distanz. Wie schön! Weiterlesen

Schreiben von A – Z / Meine eigene Challenge

So, ich brauche eine neue Herausforderung. Und wenn diese mir nicht im Weg steht, dann stelle ich sie mir einfach selber mitten vor die Füsse. Völlig klar, oder? Meine Challenge heisst:

Ihr werdet in den nächsten Tagen jeden Tag einen Artikel lesen, dessen Thema mit dem jeweiligen Buchstaben des Alphabets beginnt. Wortwörtlich heisst das: Ich schreibe für euch von A – Z. Schön der Reihe nach. Das heisst, dass meine Challenge 26 Tage dauern wird und ich bin selber gespannt, ob ich jeden Tag eine Geschichte sehen, hören, auslesen, erkennen oder erleben werde, die in die Reihenfolge des Alphabets passt. Weiterlesen

Wo sind nur die Märchen hin?

Rapunzel, Dornröschen, Schneeweisschen und Rosenrot, Frau Holle, Schneewittchen und die sieben Zwerge, der Froschkönig – wo sind sie alle hin verschwunden, die schönen alten Märchen? Ich kenne diese Märchen noch, denn mir hat sie entweder die Mutter oder die Oma erzählt. Märchen fand ich mystisch und spannend und ich las auch alle Märchen der Gebrüder Grimm als Pflichtlektüre während meiner Schulzeit.

IMG_0069

Kennen die Kinder von heute diese schönen Geschichten auch noch? Diese verwunschene Stimmung, die nur ein Märchen erzeugen kann. Diese unendliche Phantasie, die nur in einem Märchen steckt. Und die gruselige Hexe, die nur im Märchen einen so richtig das Fürchten lehrt.

Mir fällt auf, dass der einzige Tag im Jahr, an welchem ich mich mit einem Märchen konfrontiert sehe, der Weihnachtstag ist. Da läuft nämlich im TV immer 3 Nüsse für Aschenbrödel. Und ich liebe den Film noch heute. Aber was läuft denn sonst so zu Kinder TV-Zeiten? Weiterlesen