Viele (Um-)Wege führen nach Rom (oder Hamburg)

Weiberferien in Hamburg – was für ein Spass. Und weil Weiber alles mindestens so gut beherrschen wie Männer (eigentlich zwar besser, aber das nur so am Rande), marschieren Weiber genauso mutig durch Hamburgs Hintergassen. Wir wissen jetzt auch, dass es davon jede Menge gibt.

Aber von vorne: Start bei Hamburger Schietwetter. Alle ausgestattet mit Regenjacken, Regenschuhen und die kleine Ellie mit einem Regenmäntelchen. Der knapp einstündige Fussmarsch ins Hamburger Stadtherz am Jungfernstieg hat sich zwar nass, aber nicht lang angefühlt. Einzig der nette Reisebus an der Ampel, der mit Vollgas durch eine Riesenpfütze gerast und uns von Kopf bis Fuss geduscht hat, der hätte nicht sein müssen. Aber auch darüber haben wir uns scheckig gelacht. Weiterlesen