Trotz! Stampf! Grummel! Fluch!

Ich bin beruhigt: Ich werde NIE erwachsen, und das ist gut so. Wer will schon weise, geduldig, verständnisvoll und überlegt durchs ganze Leben gehen? Ich nicht! Ich stelle mir das sogar extrem langweilig vor. Und weil ich das Kind in mir auch mit fast 50 Jahren immer mit mir rumtrage, gibt es natürlich Situationen, an welchen es äusserst ausgeprägt zum Vorschein kommt. Manchmal stosse ich auf Lacher, manchmal auf totales Unverständnis. Aber auch das macht nichts – ich habe schliesslich nicht den Anspruch, dass die ganze Welt mich verstehen muss. Nö! Weiterlesen

Schmollen

Kennt ihr die unzähligen Facetten des Schmollens? Ich liebe sie, weil sie so wunderbar amüsant sind – wenn man mal gelernt hat, sie nicht allzu ernst zu nehmen. Und alle, die Kinder haben, mussten irgendwann lernen, das Schmollen nicht persönlich zu nehmen. Das gehört zur Überlebensstrategie der Eltern. Sonst wird es richtig schwierig. Ganz besonders lustig finde ich aber, dass Erwachsene mindestens genauso gut schmollen können, wie Kinder. Manchmal sogar noch besser. Und das wirkt auf mich dann so, als ob man einen Riesen in einen Strampelanzug steckt. Lachanfall im Anmarsch!!

Zuhause erlebe ich drei verschieden Schmollarten, bei welchen ich nicht sagen könnte, welche nun auf Platz eins ist. Sie sind alle auf ihre eigene Art besonders und eben auch besonders lustig. Weiterlesen