Ja sind wir denn in „Malle“??

Wer kennt sie nicht, die mühsamen Hotelgäste, welche (mit Vorliebe in Mallorca) schon vor dem Frühstück am Pool mit ihrem Handtuch noch schnell den besten Liegestuhl reservieren müssen? Tatsache ist, dass inzwischen beinahe jedes Hotel per schriftlichem Vermerk darauf hinweisen muss, dass dies verboten ist. Fremdschämen ist angesagt! Da wir nie Urlaub am Meer machen (weil ich das bekanntlich nicht mag), bleiben wir von solchen Egoisten verschont. Weiterlesen

Pokemonesisch

Hilfe! Das Pokemon go – Fieber greift um sich. Überall sieht man Menschen mit den Mobiles vor der Nase durch die Strassen laufen und rumhüpfen. Hin und wieder bin ich mir nicht ganz sicher, ob lauter Irre irgendwo entlaufen sind. Weiterlesen

Buschtrommeln

Buschtrommeln sind etwas Tolles – im Busch! Dort wird auf diese Weise etwas übermittelt, was anders nicht übermittelt werden kann. Schliesslich haben die Naturvölker keine Handys und Tablets. Also macht das sehr viel Sinn.

Wenn bei uns aber die Buschtrommeln aktiv sind, dann nervt das ziemlich! Ich meine: Kennt ihr den Spruch: „Das Buschtelefon hat wieder funktioniert!“ ??? Bedeutet ja auf gut Deutsch nichts anderes, als: Die Gerüchte waren mal wieder so schnell, dass sie mich links überholt haben. Ohne Blinker, ohne Hupen, ohne Warnung – einfach an mir vorbeigebraust.

Ganz besonders nerven die Buschtrommeln, wenn man jemandem persönlich etwas mitteilen möchte, jedoch die Gerüchteküche die Information schon mit sehr vielen Zusätzen versehen bereits dorthin getragen hat. Das nervt richtig. Manchmal habe ich das Gefühl, dass Wände Ohren haben. Wehe, man erzählt am falschen Ort zur falschen Zeit in der falschen Lautstärke jemandem etwas über einen grünen Overall. Dann ist es einen Tag später an einem anderen Ort im Flüstermodus ein schwarzer Minirock! Und noch einen Tag später ist es so, dass scheinbar jemand splitternackt mit einem Overall in der Hand durchs Grüne gewandert ist – sagt man.

Mir geht es besonders dann auf den Senkel, wenn es sich um wichtige Informationen handelt. Und wehe, wenn ein Satz beginnt mit: „Bitte sag es keinem, aber…..!“ – das ist niemals ein guter Anfang. Da kann man nämlich gleich eine Bank verwetten, dass diese Geschichte bereits grosse Kreise gezogen hat. Ich fände echt cool, wenn einfach mal jeder vor der eigenen Türe kehren würde – dann wäre nämlich auch überall sauber! 🙂

P.S.: Alle, die sich nun persönlich angesprochen fühlen – JA, euch meine ich. Genau euch. Drum ruft mich einfach nicht mehr an, um zu erzählen dass blablablabla…interessiert mich nicht! Frei nach dem Film „Fack ju Göhte“: „Chantal, einfach mal die Fresse halten!“

Ich liebe Dich

Drei Worte mit grosser Bedeutung. Zumindest früher war das so. Heute scheint sich da etwas verändert zu haben. Diese drei Worte waren – besser sagt – sind doch irgendwie magisch. Und nur ganz wenige Menschen im Leben haben das Privileg, diese Worte von einem zu hören. Das kann der Göttergatte sein, die Kinder, die Eltern oder die Geschwister. Ich behandle diese Worte immer, als ob es Schmuckstücke aus einer Schatztruhe wären, welche man nur zu ganz besonderen Ereignissen rausholt. Und dann beschützt man diese Schätze, als ob es rohe Eier wären, um sie anschliessend wieder vorsichtig zurück in die Truhe zu legen. Also so behandle ICH diese drei Worte. Und daran wird sich auch nichts ändern. Aber seit ich bei Facebook, Instagram und all den Socialmedia-Plattformen aktiv bin, frage ich mich tagtäglich, was diese Worte heute noch bedeuten. Weiterlesen

Nie ohne Eltern

Meine Güte, ich werde alt – und merke es an den heutigen Gepflogenheiten im Bezug auf Babys und Erziehung.

Es gibt schon Baby-Pyjamas mit Sensoren, Überwachungsarmbänder für Kinder und Überwachungsphones jeglicher Art. Nun forscht Google an Teddybären mit Kameraugen. Klingt bescheuert? Ist es in meinen Augen auch!

Wir steuern ganz offenbar tatsächlich auf die totale Rundumüberwachung zu. Und wenn man nach dem Prinzip „Die Nachfrage bestimmt das Angebot“ geht, dann scheint es ja Eltern zu geben, die nach diesen elektronischen Rundumnannys schreien. Ich verstehe es nicht. Können Kinder also bald schon keine Geheimnisse mehr haben? Und das soll bitte was bringen? Ein gutes Gefühl für die Eltern? Oder einfach nur eine Menge Geld für die Erfinder und Kids, die sich wie Inhaftierte im Hafturlaub fühlen müssen? Weiterlesen

Tentakel-Frauen

Kennt ihr nicht? Tentakel-Frauen? Ich schon, zumal ich selber eine Tentakel-Frau bin. Also, für jene, die sich nun fragen, hier die einfache Erklärung:

Frauen werden geboren mit zwei Armen und zwei Händen dran. Das ist alles super, solange Frau nur für sich schauen muss. Wird Frau aber multifunktional, dann wird es richtig schwierig. Und wann wird Frau das? Wenn sie…

…Mutter wird
…Ehefrau wird
…Geschäftsfrau wird
…Hausfrau wird
…Heimwerkerin wird
…Hobbies hat
…Weiterbildungen macht
…Sport betreibt
…politisch aktiv ist
…etc.
…etc. Weiterlesen