Schreiben von A – Z: Ä, Ö, Ü

Eigentlich habe ich meine Challenge gestern beendet, aber eben: Man hat mich provoziert. 🙂 Die Kommentare zielten darauf ab, dass man nun eigentlich noch das Schreiben mit den Umlauten erwartet hätte. Ich wollte ja eigentlich nicht, weil ich es echt ÄTZEND (ha, da habt ihr den ersten Umlaut) finde, nochmal zur Challenge zu schreiben. Da ich mich sonst aber vermutlich von euch noch ÖFTERS (da habt ihr den Zweiten) herausfordern lassen muss, stelle ich mich natürlich dieser Aufgabe. Schliesslich will ich nicht, dass ihr schlecht ÜBER (und da ist auch schon Nummer drei) mich denkt.

So, und nun habt ihr den Salat – ich habe auch das gepackt!! Und ich habe den Salat gleich doppelt, weil ich nun gar nicht so recht weiss, was ich noch schreiben soll. Vielleicht sowas wie: Ähm, öffentlicher Ärger überrascht öffentliche Ämter öfters. Also jetzt mal ganz ehrlich: Mehr Unsinn kann einem nicht mehr in den Sinn kommen – obwohl ich staune gerade, denn der Satz ist gar nicht so sinnlos, wie er auf den ersten Blick klingen mag. Die öffentlichen Ämter sind nämlich tatsächlich des Öfteren überfordert mit genervten Kunden, die sich von den lahmarschigen Sesselfurzern ziemlich veräppelt fühlen, weil man nicht selten die meiste Zeit mit Warten verbringen muss. Oder war jemand von euch schon einmal auf einem öffentlichen Amt, und ist postwendend richtig und zielorientiert bedient worden? Meistens läuft es doch so, dass man sich irgendwo in irgendeine endlos lange Schlange stellen muss, um nach Stunden dann zu erfahren, dass man für sein Anliegen ohnehin in ein anderes Amt gehen muss. Und wenn man da endlich ankommt, ist die Öffnungszeit leider schon verstrichen. Heisst es nämlich an der Türe, dass bis 16 Uhr geöffnet ist, dann kann man sich um 16.01 Uhr höchstens noch die Nase an der geschlossenen Türe plattdrücken. Bekanntlich arbeiten Beamte nicht gerne länger, als das per Weisung gefordert wird. Wozu auch? Das Gehalt bleibt schliesslich dasselbe! Und Beamte suchen generell ja keine Arbeit, nur einen Job – wenn möglich bitte auf Lebzeiten.

So, meine Lieben – und nun habe ich also meine Challenge mehr als erfüllt. Wehe, wenn euch jetzt noch ein komischer Buchstabe einfällt. Ich habe meine Pflicht getan und jetzt möchte ich bitte ausgiebig gelobt werden! Und Blumen nehme ich gerne per Kurier entgegen. 🙂 🙂

39 Gedanken zu „Schreiben von A – Z: Ä, Ö, Ü

  1. Ich wohne in einer Gemeinde mit etwas weniger als 8000 Einwohnern, da bekomme ich am Schalter immer schnell alles in wenigen Minuten. Ohne Wartezeit. Und für den neuen Pass konnte man sich online anmelden, den Termin abmachen und kam als man dann dort war gleich dran.
    Online geht sowieso immer mehr und an einem Abend haben sie auch länger offen (bis 20.00 glaube ich).
    Wenn die Post auch so wäre, jupii hurra!
    Denn wenn man 100% auswärts arbeitet und am Wochenende weg ist, müssen eingeschriebene Briefe, Pakete etc ewig warten.

    Gefällt 1 Person

  2. du hast deine challenge großartig gemeistert.
    es ist anstrengend jeden tag etwas sinnvolles zu schreiben, dazu noch buchstabengebunden.
    ich bin gespannt, was als nächstes kommt…….
    und ich les dich wirklich gerne 🙂
    liebste grüße
    babs

    Gefällt 1 Person

  3. Ich hab mal das Erlebnis auf dem Amt gemacht, dass ich nach 5 min bedient wurde ;-)) wenn die Stadt das gut organisiert, auch wenn sie groß ist, dann geht das. Dort konnte man sich auf deren Homepage „online-Termine“ geben lassen und bekam eine Nummer per Mail geschickt. Diese Nummer wird dann automatisch zu deiner uhrzeit aufgerufen, auch wenn da 10 Leute sitzen, die erst vor Ort eine gezogen haben (war mit ein Rätsel wieso die sich keinen gemacht haben…). Das war echt praktisch und man würde LEICHT komisch angeguckt als man erst seit 3 min dort saß und dann schon aufgerufen wurde ;-))

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s