Habt ihr auch einen eigenen Polizisten?

Nein! Wir schon! Also, mit wir meine ich uns – und mit uns meine ich meine Crew und mich an der textilen Kampffront im Geschäft. Und wisst ihr das Beste? Unser Polizist ist nett! Jawohl, das gibt es.

Er patroulliert, manchmal mit einem Kollegen oder einer Kollegin, manchmal alleine, regelmässig durch die Stadtgassen und hat ein wachsames Auge dabei. So kommt es, dass er hin und wieder auch bei uns einen Blick durchs Schaufenster wirft und….wenn ich ihn sehe, wird er von mir geknuddelt und auf einen Kaffee eingeladen. Warum? Weil ich seinen Job bewundere, aber auf gar keinen Fall möchte. Er braucht endlos viel Geduld, muss sich immer wieder anlügen lassen, sieht so einiges, was ich lieber nicht sehen möchte und muss sich anhören, was unsereins lieber ausblendet. Zudem läuft in seinem Job immer das Vorurteil des „verhassten Bullen“ mit, welches nicht zuletzt auf unzählige Filme und Erzählungen zurückzuführen ist, bei welchen die Polizisten immer die Deppen sind. Der Polizist als Held – das war einmal! Also zu meiner Zeit, in meiner Jugend war ein Polizist ein Wesen, bei welchem man schlagartig die Klappe hielt, wenn es zu sprechen begann. Heute müssen sich Polizisten dumm anpöbeln lassen und sich dabei immer genau überlegen, wie sie reagieren, weil sie bloss keines der gefühlt 2 Millionen Gesetze brechen dürfen. Und erst recht dürfen sie keine Grenzen überschreiten. Ihr Gegenüber darf das, denn schliesslich hat „es“ ja auch keine Uniform an.

Früher war eine Uniform so eine Art Rüstung und flösste Respekt ein. Heute riskiert die Uniform schon durch ihre alleinige Präsenz zu provozieren und läuft Gefahr, deswegen angegriffen zu werden. Herzlichen Dank auch. Wer will da noch freiwillig zur Polizei gehen?

Also ich habe bislang noch keine schlechten Erfahrungen mit der Polizei gemacht und unser Stadtpolizist ist ein geduldiger und herzensguter Mensch, der immer wieder einen Blick bei uns reinwirft und sich vergewissert, dass es uns gut geht. Herzlichen Dank dafür! Einen Kaffee gibt es bei uns immer! 🙂

6 Gedanken zu „Habt ihr auch einen eigenen Polizisten?

  1. Ich hatte bis jetzt auch nur mit netten Polizisten zu tun. Das sind letztendlich auch nur Menschen die ihren Job machen und wenn man freundlich und höflich in den Polizeiwald ruft, dann schallt es auch so wieder raus. Und mal ehrlich, was wäre ganz ohne Polizei?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s