Goldhamster?

Eine äusserst liebe Freundin, welche mein Buch gelesen und regelmässig meine Bloggeschichten liest, hat mir kürzlich erzählt, dass sie sich merkt, was ich so schreibe. Und Dinge, die sie besonders gut findet, setzt sie auch um. Oder zumindest versucht sie das. Schliesslich sind meine Beiträge ja nicht nur aus dem Leben gegriffen – wer gut und aufmerksam liest, erkennt hin und wieder irgendwo einen Tipp, den man im Alltag ganz gut einbauen kann. Besonders beliebt sind jene Tipps, wie man Männer so ein klitzekleines Bisschen manipulieren kann, ohne dass sie es merken. Nur ganz wenig natürlich, man darf sie ja nicht allzu sehr überstrapazieren.

Und so dachte sie wohl auch, weil mein Mann immer wieder für viele Geschichten gut ist und dabei in der Regel auch gut wegkommt, dass es da auch etwas kopierenswürdiges gäbe. Also sagte sie letzthin beim Abendessen zu ihrem Liebsten: „Hach ja, mein Goldhamster.“ In Anbetracht der Tatsache, dass sie offenbar niemals solche Kosenamen benutzt, war ihr Angetrauer doch etwas konsterniert. „Bitte was? Wie nennst Du mich?“ war seine logische Reaktion. „Goldhamster – Daniela nennt doch in ihren Geschichten ihren Mann auch immer so.“ Er daraufhin ziemlich vehement: „Nein, tut sie nicht. Sie nennt ihn Göttergatte!“ Ich kann mir ihr Gesicht lebhaft vorstellen, als sie daraufhin mit unschuldigem Blick antwortete: „Ich wusste doch, dass es etwas mit G war – ist doch fast das gleiche.“

Seither kommt mir immer der Goldhamster vor Augen, wenn mein Göttergatte das Haus betritt – und ihr könnt mir glauben: Es gäbe viele Tiernamen, die man bei meinem Liebsten brauchen könnte, aber Goldhamster gehört defintiv nicht dazu. Aber herzlichen Dank, meine Liebe, dass Du mir diese Geschichte erzählt hast. Ich hoffe nur, dass ich das Bild irgendwann wieder los werde! 🙂

31 Gedanken zu „Goldhamster?

  1. Aaahhhhhh….so Bilder kriegt man ja nie wieder aus’m Kopp….Modepraline mit Ihrem Goldie am Frühstückstisch….er mit schlabberndem Goldhamsterbäckchen-Alarm beim Kopfschütteln…sie, die sie ihm hin und wieder in eines der Hamsterbäckchen kneift „Gut gemacht, Goldie“…….aaaaaahhhhhhh……😱😳

    Gefällt 4 Personen

    • Nein, ist es nicht – aber jetzt, wo Du fragst, merke ich grad, dass offenbar meine Freunde ein Wörtermerkproblem haben….oder so! *totlach* Ob das wohl an mir liegt? Soso, erst Goldhamster, jetzt Bär….das träfe auf meinen Göttergatten also genauso zu! 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s