…wie nach Hause kommen…

Wenn man in Urlaub fährt, erwartet man doch nicht selten immer was Neues. Neue Länder, andere Sitten, neue Menschen, fremdes Essen und jede Menge Überraschungen. Wir nicht! Bei uns ist in Urlaub fahren immer … wie nach Hause kommen … und das ist gut so. Seit gefühlt 100 Jahren fahren wir immer ins gleiche Hotel im gleichen Ort mit den gleichen Menschen in unser gleiches Hotelbett mit unserer gleichen Putzfee und dem gleichen Personal. Und weil das so ist, beginnen die Ferien so immer schon in der ersten Minute, wenn wir das Hotel betreten. Der bekannte Duft, die bekannten Stimmen, das wohlige Gefühl von „angekommen“ sein.

Bestimmt denken jetzt viele, dass sowas doch einfach nur langweilig sein kann. Für uns ist es das aber nicht. Den Stress, sich immer wieder auf neue Situationen und unbekannte oder ungewisse Sitten einzulassen, den muss vor allem ich überhaupt nicht mehr haben. Da setze ich lieber auf das Bewährte und geniesse gleich von der ersten Minute an meinen Urlaub. Und unsere Freunde, die uns seit Jahren begleiten, sehen das genauso. Nirgends ist man schneller im OFF-Modus, als an einem Ort, den man kennt und der sich wie ein zweites Zuhause anfühlt.

Dass es nicht nur uns so geht, beweist auch die Tatsache, dass wir seit Jahren immer die gleichen Menschen in unserem Lieblingshotel antreffen. Man kennt sich inzwischen schon sehr gut und weiss genau, wenn auf einmal jemand fehlt oder jemand neues dazukommt. Und das ist doch schön so. Und das Packen ist so auch viel einfacher, weil man nämlich genau weiss, was es mitzunehmen gilt. Keine unvorhergesehenen Dinge, die einen womöglich in doofe Situationen bringen. Und im Verlauf der Jahre sind in all den vielen Familien, welche wir kennengelernt haben, die kleinen Kinder zu erwachsenen Menschen herangewachsen und es ist immer wieder spannend zu sehen, was so aus ihnen geworden ist. Also ich möchte das altbekannte Lieblingshotel gegen keine Insel der Welt tauschen!

30 Gedanken zu „…wie nach Hause kommen…

  1. Ich habe diese Erfahrung erst vor einigen Wochen gemacht und kann dir nur beipflichten. Sowohl das packen, wie auch das ankommen und anschliessend das wieder heimfahren ist so ganz anders. Angenehm und vor allem erholsam.

    Gefällt 1 Person

  2. Wie schön wenn man so kleine Traditionen hat….im Allgemeinen….als auch, wie hier im Artikel….im Besonderen….sie entspannen, geben Halt und Raum einfach nur SEIN zu können….wunderbar 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Da ich ja im Ausland lebe fahre ich seit vielen Jahren immer wieder nach Hause zu der Familie in Deutschland in Urlaub. Das ist sehr aehnlich und bringt genau das von dir beschriebene Gefuehl. In dem Moment wo ich meinen Abholer aus der Familie am Flughafen treffe bin ich im Urlaub und die Entspannung beginnt sofort. Darum kann ich deine Gefuehle schon sehr nachvollziehen. Es muss ja auch nicht jeder staending komplett durch die Welt jetten. Solange man sich wohlfuehlt mit dem was man tut ist doch alles in Ordnung.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s