Alter?

Ich hab gelernt, dass man nicht lügen soll – zumindest nicht wissentlich. Die eine oder andere Notlüge ist zwischendurch erlaubt; aber auch nur, wenn es wirklich nicht anders geht. Und nun habe ich mir heute über folgendes Gedanken gemacht: Ich stand im Aufzug mit einer offensichtlich total restaurierten Dame (Renovation wäre für dieses Gesicht schon der falsche Ausdruck). Das einzige, was an diesem Gesicht noch lebte, war der affektierte Ausdruck der Augen. Sonst war da nicht mehr viel in der Originalversion. Ich hatte ein paar Stockwerke lang Zeit, sie eingehend zu studieren (um nicht zu sagen ANZUSTARREN) und mich zu fragen, wie man auf die Idee kommen kann, sein Gesicht derart umgestalten zu lassen.

Die Haare waren derart blondiert, dass ich eigentlich eine Sonnenbrille gebraucht hätte. Die Stirn sah aus, als ob kurz zuvor ein Bügeleisen zu Werke gewesen wäre. Die Augen hatten eine leichte bis mittelstarke Mandelform (und nein, sie war definitiv keine Asiatin). Das Näschen glich ein kleines bisschen zwei Minieingängen in Gletscherspalten und der Mund … nun ja, der Mund erinnerte mich stark an die vielen Schlauchboote, welche in diesem Sommer auf allen Flüssen unterwegs waren. Das Kinn hatte urkomische Kanten, die da nicht wirklich hingehörten und beim Hals kam die bittere Wahrheit zu Tage. Falten! Und die Hautfarbe am Hals war erst noch total anders, als jene im Gesicht. Auch die Tatsache, dass der Busen beinahe neben den Ohren klebte, weil er derart aufgepusht war, konnte nicht vom Hals und von den Händen ablenken, die klar zeigten, dass die Gute bestimmt mindestens 60 Jahre schon auf der Erde unterwegs ist. Was also, wenn sie irgendwo ihre Personalien angeben muss. Und dann kommt die Spalte mit dem Alter. Schreibt man da dann vielleicht: Gerüst – 60 Jahre / Nase – 10 Jahre / Lippen – 20 Jahre / Kinn – neugeboren / Busen – 12 Jahre / Resthirn – 500 Zellen, welche verzweifelt gegen Botox und Hyaloronsäure anschwimmen! Oder wie?

Ich hab mir überlegt, ob ich morgens in den Spiegel schauen und mich fragen möchte, wer mir da eigentlich entgegenschaut. Und ich weiss, dass ich das eindeutig NICHT möchte. Eine entsetzliche Vorstellung! An meinem Körper ist alles gleich alt. Und so soll es auch sein. Die Pfleger im Altersheim werden mich auch nicht mit mehr Freude aufs Klo transportieren, wenn der Kopf aussieht wie 20-ig und der Arsch wie 100. Wenn schon alt werden, dann bitte gleichmässig!

61 Gedanken zu „Alter?

  1. Haha, habe sehr gelacht!
    Also bei mir merkt man schon, daß ich zu meinem Alter stehe weil ich jetzt seit ca.3 Jahren meine wunderbaren, gesunden, grauen Haare (natürlich mit einem guten Schnitt) stolz trage und auch schon mal gefragt werde, wie der Frisör das so toll hinbekommt..äh wie,was hinbekommt ?? Ja die Farbe..! Dann bin ich noch stolzer drauf und sage, das macht alles die Natur.
    Aber ich finde auch diese (unoperierten) Frauen ganz schlimm, die in einem gewissen Alter noch Kleidung in Läden kaufen, die eigentlich nur ganz jungen Frauen oder Mädchen vorbehalten sein sollten.
    Ich arbeite in einem Laden, dem gegenüber sich so ein (Teenie)Laden befindet und wenn man manche Frauen von hinten an den Kleiderstangen draußen wühlen sieht, geht es ja gerade noch…meistens sind sie dünn bis dürr mit langer, unnatürlich blonder oder roter Mähne, kurzen Leder oder Jeansjacken und mit einer extrem benieteten Blingblingtasche behängt.
    Und wehe wenn sie sich dann mal umdrehen…Au weia…Hinten Lyzeum und vorne Museum…!
    Nein danke,also ich möchte nicht, daß meine Kinder oder mein Enkel (wenn er etwas älter ist) sich für mich schämen müssen.
    Ich trage auch moderne Kleidung und Schuhe(manchmal etwas flippig) aber nie so verkrampft auf jung getrimmt.
    Das haben wir gestandenen Frauen doch gar nicht nötig oder?

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo ihr Lieben
    Das tägliche Amüsement auf Straße, Kaffee, Lift..man ist sehr nahe, ist immer wieder ein Schmunzeln wert.
    Ich denke mir…haben die wirklich keine anderen Probleme? Verunstalten die doch wirklich ihr Gesicht und Charakterzüge.. ..der nächste Schritt ist wohl der Psychiater.
    Danielle sehr treffend geschrieben👍

    Gefällt 2 Personen

  3. Herzlichen Dank für diesen Artikel. Mein Kopfkino lief fleissig und am Ende musste ich herzhaft lachen 😉
    Warum sich Menschen freiwillig entstellen lassen verstehe ich nicht. Noch weniger verstehe ich es,wenn das scheinbar auf die Gesellschaftsschicht wo diejenigen verkehren drauf an kommt ob es zum normalen gehört… Da sehen doch schlussendlich alle gleich aus und haben nix mehr von ihrer Persönlichkeit.
    Ich altere lieber natürlich und sehe mit 80 auch aus wie 80 und nicht wie eine entstellte Fratze 😉

    Gefällt 2 Personen

  4. Das diesjährige Motto zur Fastenzeit lautet, “Du bist schön – sieben Wochen ohne runter machen.”

    Kommt es darauf an schön zu sein?

    Wer auf Brautschau ist, muss schön sein. Wer nicht heiraten will, ist dazu verurteilt, sein ganzes Leben lang schön zu bleiben. Das wird je länger desto schwieriger.

    Wer die Ehe schließt, verspricht sich die gegenseige Liebe gerade auch an den schlechten, nicht so schönen Tagen und im Alter, wo es auf die äußerliche Schönheit weniger ankommt.

    Der Mensch ist vergänglich. Die Schönheit ist ein Privileg der Jugend. Das Privileg des Alters ist die Weisheit und die Erfahrung.

    Gefällt 4 Personen

  5. Im Übrigen kenne ich eine Frau, die ich total mag, aber die sich auch immer mehr „ver-operiert“. Mich irritiert es extrem, in ihr inzwischen ziemlich ausdrucksloses Gesicht mit immer schmalerer Nase und aufgepumpten Lippen zu schauen, das sich nur noch teilweise bewegt, wenn sie lacht. Wenn sie sich damit gut fühlt finde ich es für sie okay, aber mir tut es leid, dass sie das braucht.

    Gefällt 5 Personen

  6. Hihi….am besten noch mit Hinweisschildern, wie es sie immer im Abspann mancher Shows gibt,….ausgestattet von…..Mund Dr. Dr. Beautybuilder….Nase Praxis Min-Jotte-näi-wat-bin-isch-schön….Botox mit freundlicher Unterstützung von Machdich(falten)frei…..

    Gefällt 5 Personen

  7. ich finde, jeder sollte es so halten, wie er/sie sich wohlfühlt. Ich habe nie etwas machen lassen und werde auch nicht, aber ich verurteile das bei anderen nicht. Jeder sucht sein eigenes kleines Glück und wenn man dadurch in den Teufeskreislauf der Schönheits OP’s kommt, na dann…muss man wohl dadurch. Wenn sich diese Frauen schön vorkommen, die Du da beschrieben hast, warum nicht? Besser als mit Depressionen sich verstecken.

    Gefällt 5 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s