Runzelgesicht

Kennt ihr auch einen richtig alten Menschen mit einem Gesicht voller Runzlen? Ich wünsche es euch. Ich kenne solche Menschen und … ich hatte ein solche Grossmutter. Und ich muss gestehen, dass ich immer wieder fasziniert bin von solchen Gesichtern.

Ich schaue gerne in eine Gesicht voller Falten, Furchen und Runzeln – ich finde diese Gesichter spannend und lebendig. Und ich stelle mir immer vor, wie jede dieser Runzeln eine Geschichte erzählt. Ein Gesicht verändert sich schliesslich im Verlauf des Lebens und selten ist in einem alten Gesicht noch etwas aus der Babyzeit zu erkennen – ausser vielleicht das Leuchten in den Augen, wenn die Zufriedenheit eines erfüllten Lebens da ist. Was gibt es schöneres, als mit einem lebendigen und unperfekt perfekten Gesicht eine ganze Geschichte zu erzählen. Ein faltiges Gesicht ist doch eigentich wie ein Buch. Jede Falte ein Kapitel! Und je älter man wird, umso mehr Kapitel hat das Buch. Ein wahres Wunderding.

Wie gerne höre ich alten Menschen beim Erzählen von Geschichten zu. Auch wenn die Geschichten in aller Regel mit „Früher, als wir noch jung waren…“ beginnen, so horche ich immer gespannt den Erzählungen. Und meistens beinhalten diese erst noch wertvolle und brauchbare Tipps, welche wir heute sonst gar nicht mehr kennen würden. Wie oft habe ich die Zwiebelwickel bei meinen Kindern angewendet, weil meine Grossmutter mir diese aus den Geschichten überliefert hat! Und wie oft war ich mit den Essigsocken zugange, wenn das Fieber mal wieder in die Höhe schnellte und meine Grossmutter mir einfiel.

Am liebsten mag ich alte Menschen mit richtig ausgegerbter „Lederhaut“ und verschmitzen Augen, welche von unzähligen Fältchen umgeben sind die mitwippen, wenn sie erzählen. Ein wahres Meisterwerk der Natur, in welches man niemals reinpfuschen sollte. Einfach nur schön!

16 Gedanken zu „Runzelgesicht

  1. So ein Gesicht übt für mich immer eine Faszination aus. Und ist ein Beleg für die vielFÄLTIGEN (im wahrsten Sinn des Wortes) Erfahrungen und Erlebnisse, die so ein Mensch durchlebt hat, und der dann naturgemäß über einen großen Schatz berichtet und einen daran teilhaben läßt.

    Gefällt 2 Personen

  2. Das erinnert mich an die letzten Tage meiner Mutter im September. Faltig und fleckig war sie schon lange, das brachten die 93 Jahre mit sich, und die Lebenszeit und -erfahrungen sah man ihrem Gesicht an. Und natürlich waren die Geschichten, die man zu hören bekam zum Schluß immer häufiger welche, die man schon sehr oft gehört hatte. Manches aber hatte auch mal wieder eine neue Nuance. Und zum Schluss konnte mn nur noch ahnen, was sie einem erzählte.
    Als sie schon mehr oder weniger im Sterben lag und ich sie zum letzten Mal sah, war sie noch viel faltiger, eingefallen, vom nahenden Tod gezeichnet. Aber sie hatte eine wunderbar seidenweiche Haut, wenn man ihre Hand oder ihr Gesicht streichelte …

    Gefällt 3 Personen

  3. Derlei sind mir viele begegnet in der Altenpflege….und wie oft habe ich, selbst im Gespräch, beobachtet, bewundert und darüber mit den Oldies philosophiert….JEDER alte Mensch ist auf seine Art SCHÖN….wenngleich auch nicht dem herrschenden Schönheitsideal entsprechend 😉 aber ich denke das wird sich innert der nächsten Jahrzehnte ändern….dann sind die ( wir ) viiielen Alten die Zielgruppe von Marketing und Werbung 🙂 ein wenig davon zeichnet sich jetzt schon ab….

    Besonders zauberhaft waren die Momente mit Dementen, die ängstlich und verkrampft da sassen…..durch Zuwendung und z.B. einer Handmassage konnte man zusehen wie Gesichtszüge, Hände und Körper nach und nach entspannten….diese Momente werde ich nie vergessen…. 🙂

    Gefällt 6 Personen

  4. Da kann ich zu 100 % mit dir mitgehen. Faszinierend und wunderschön solche Gesichter! Meine Schwiegermutter hat auch so eins. Und ganz ehrlich: Ich freue mich über jede eigene Falte um die Augen … man soll ruhig sehen, dass ich viel und gerne gelacht habe. Genauso schön finde ich die Altersflecken, die langsam an meinen Armen hoch krabbeln. Falten im Gesicht und Altersflecken bringe ich mit Altersweisheit in Verbindung. … Auch wenn ich noch ein paar Jahre davon entfernt bin, natürlich … hüstel! 😉

    Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s