Lippenstift gesucht

Ich liebe dunkles Rot. Dieses schöne, satte Beerenrot, welches edel und warm aussieht. Nicht das knallige, grelle Rot. Und weil diese Lippenstiftfarbe in meiner Ausstattung fehlte, habe ich mich in eine Kosmetikabteilung eines Fachhauses aufgemacht, um mir einen solchen Lippenstift zu besorgen. Als Frau mit einem Minimum an Schminkartikeln bin ich nicht sehr versiert im Einkaufen von Gesichtsfarbe. Ich verfüge ja nicht einmal über Makeup, gehöre demzufolge zu den Unwissenden in diesem Metier.

Im Fachmarkt angekommen, werde ich von drei Makeup-Kloninnen empfangen. Glaubt ihr nicht? Ist aber so! Alle dunkle Extensions in den Haaren; alle gemalte Augenbrauen, die wie fette Pommes über den Augen hingen; alle knallviolette Augendeckel; alle zugekleisterte Gesichter, dass keine Hautpore mehr zu erkennen war; alle schrill pinkfarbene Lippen und alle Wangenrouge, dass man damit locker eine Wohnwand streichen könnte. Oh mein Gott! Und die angeklebten Wimpern waren so lang, dass ich mich gar nicht recht auf die Augen konzentrieren konnte, weil dieses Geklimpere mich ganz nervös machte.
Klonin eins: „Was darf ich Ihnen zeigen?“
Ich: „Ich suche einen dunkelroten Lippenstift. Dunkle Beere.“
Klonin eins: „Matt, glänzend, longstay oder pflegend?“
Ich: „Also, ehm, einfach Lippenstift halt.“
Bedauernswerter Blick von Klonin eins zu Klonin zwei und drei. Fieses Grinsen!
Klonin zwei hängt sich ins Gespräch: „Soll der Lippenstift gut halten, oder möchten sie lieber einen, der sich leicht wieder wegwischen lässt?“
Ich: „Ach so. Lieber lang halten.“
Klonin drei düst los und holt aus unzähligen Schubladen gefühlte 500 Stifte. Diese legt sie Klonin eins auf den Tisch und diese legt los:
„Also, da hätten wir den Cerise dark, mit leichtem Schimmer“, dabei malt sie sich einen Balken auf den Handrücken, „oder den Cranberry blue in matt oder ……oder ….. oder!“ Ich brauche wohl nicht zu sagen, dass ihre beiden Handrücken nach 2 Minuten vollgemalt mit den unterschiedlichsten Rottönen sind. Ich hatte bis dahin nicht einmal gewusst, dass es soviele verschiedene Rot gibt. Dann der Satz des Tages von Klonin eins:
„Und, welcher gefällt Ihnen am besten?“
Ich: „Der Rote!?“
Sie: „Welcher?“
Ich: „Ehm, dieser da!“ Dabei zeige ich auf einen Strich inmitten der gefühlt 100 Striche auf ihrem rechten Handrücken.
Sie: „Ja, das dürfte wohl dieser hier gewesen sein.“ Dabei nimmt sie einen Stift und testet, bemerkt aber, dass es der falsche Ton ist. „Oder war es dieser da?“

Nun ja, die Suche nach dem richtigen Stift hat dann noch einmal eine Weile gedauert. Die Diskussion der Kloninnen darüber, ob denn dieses Rot überhaupt zu meinem Teint passe, hat noch einmal eine weitere Ewigkeit gedauert. Und ich bin nach einer knappen Stunde mit einem Lippenstift aus dem Fachhaus geflüchtet. Notiz an mich: Den nächsten Lippenstift kaufe ich wieder im Drogeriemarkt – auf die Gefahr hin, dass es das falsche Rot ist. Aber das tue ich mir nicht mehr an!

N.B.: Der Lippenstiftkauf hat so lange gedauert, dass es klein Ellie nicht mehr bis nach draussen geschafft hat – sie hat beim Ausgang des Kaufhauses auf den Teppich gepinkelt… 🙂

32 Gedanken zu „Lippenstift gesucht

  1. Pingback: Systematische Tussilogie – Tussiversum – Bekenntnisse einer männlichen Tussi

  2. recht hat Ellie, ich habe auch immer Kummer mit diesen Kosmetiktanten… deswegen versuche ich seit Jahren immer das gleiche ,die gleiche Firma ,die gleiche Farbe , das gleiche Produkt, zu kaufen. Klappt auch ganz gut, Theoretisch ,wenn man nicht Lippenstift oder Wimperntusche haben möchte, da gehts immer garantiert daneben
    LG Wortgestoeber

    Gefällt 1 Person

  3. Ellie-Maus konnte offenbar vor Lachen nicht mehr an sich halten.
    Das war ein absolut nachvollziehbares Statement.

    Es ist schon erstaunlich, was für ein Bohei um solche eigentlich eher kleinen Nebensächlichkeiten im Leben gemacht werden kann…natürlich betrieben mit dem ernstesten Ernst, der irgends auf der Welt aufzutreiben war.
    Doch auch damit kann man sein täglich Brot verdienen.

    Gefällt 2 Personen

  4. Wieso kommt mir das bekannt vor ? Meine Freundin K. nennt die Damen „Mangamiezen“.. 🙂 echt gruselig.. ja das mag wohl deren „Uniform“ sein.. so wie meine schlimme blaue Kleidung bei der Arbeit.. arrrgs..
    Beim letzten Mal in diesem Laden, gings mir ähnlich… allerdiings waren die 2 Verkäuferinnen älter als ich aber scheinbar jünger geschmikt oder sowas.. ich hab mir fasziniert die Farben in dem Gesicht angeschaut und konnte gar nichts mehr sagen.. und kam mir ziemlich blöde vor.. weil ich auch noch von oben bis unten takiert wurde. nene..
    Ich bin in einem kleinen Geschäft sehr gut beraten worden.. Collistar… wollte was für den Alltag.. Sehe super damit aus.. verläuft nicht bei der Arbeit .. muss auch nicht aufgefrischt werden usw usw.
    Nagellack von Essie ist mein FAV..
    Arme Ellie… sie hat ja auch diese Verkäuferinnen sehen müssen 🙂

    S.

    Gefällt 1 Person

  5. Das war Ellies Statement dazu ^^ aber da können wir uns die Hand reichen, ich hab auch kaum make-up, schminken tu ich mich nur für Kundentermine oder besondere Anlässe (ansonsten bin ich einerseits zu faul dazu, ganz besonders morgens, andererseits gefall ich mir auch ohne Bemalung ganz gut), auf die Idee, Schminkzeug im Fachhandel zu kaufen bin ich ehrlich gesagt noch nie gekommen, aber ich glaube wenn ich mal darauf kommen sollte, erinner ich mich ganz schnell an deinen post ^^
    Das einzige, bei dem ich einigermaßen „heikel“ bin ist Nagellack, der braucht einfach eine gewisse Qualität und da geb ich gern mal mehr aus (einfach weil er sonst schon nach wenigen Malen Benutzung ein Horror zum Auftragen ist).

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s