Ich war in „weit weit weg“…

…und doch so nah!

Kennt ihr das Gefühl, schon um die halbe Welt gereist zu sein, aber die nächsten Plätze im eigenen Land nicht zu kennen? Ich weiss jetzt definitiv, wie das ist. Da war ich doch in meinem Leben schon in Australien, Asien, den Arabischen Emiraten und habe halb Europa bereist … war aber kürzlich zum ersten mal an einem wunderschönen Fleckchen Erde, welches mit dem Auto gerade mal eine Viertelstunde von meinem Zuhause weg ist. Peiiiiiinlich!

Man hat halt so seine Gewohnheiten. In meinem Fall bedeutet das, dass ich eigentlich immer wieder an dieselben Orte gehe – weil ich die kenne, weil ich ein Gewohnheitstier bin oder warum auch immer. Und der Teil „hinter dem Berg“, wo man französisch spricht, gehörte bislang nicht zu meinen Zielorten. Ich bin auch nur dorthin gegangen, weil meine liebe Hundefreundin mich gefragt hat, ob wir mit den Hunden nicht mal dort spazieren gehen wollen. Ich hatte nicht mal eine Ahnung, wie man den Ort ausspricht. Wie peinlich ist das denn? Sie hat mich zu Hause abgeholt, wir sind 15 oder 20 Minuten mit dem Auto gefahren und ich hatte das Gefühl, gar nicht mehr in der Schweiz zu sein.

Totale Ruhe – endlose Weite – wunderschöne kleine Holzchalets und Wiesen mit Spazierwegen ohne Ende. Und das schönste: Keine Menschenseele! Gut, ich gebe zu: Nach zwei Stunden Fussmarsch habe ich mal leise nachgefragt, ob wir womöglich schon über die grüne Grenze gegangen sind … ich hatte nämlich keinen Ausweis dabei … 🙂

Wieso reist man eigentlich stundenlang an Orte, die man auch vor der Haustüre haben kann? Ja, bestimmt habt ihr jetzt alle eine gute Antwort parat und ich bin die einzig Unwissende, die von Geografie in etwa so wenig Ahnung hat, wie ein Schaf vom Kühe melken. Aber ich habe echt in all den Jahren (und es sind im Sommer deren 49) nicht gewusst, dass dieser hübsche kleine Ort so nah ist. Aber jetzt weiss ich es zum Glück! Danke, liebe Spazier-Hunde-Diskussions-Waldlauffreundin! 🙂

18 Gedanken zu „Ich war in „weit weit weg“…

  1. Das haut dem Fass den Boden raus! Du bist immer für eine Überraschung gut. Das du bis jetzt kein Naturfreak warst ist allen bekannt, aber „plängsche“ = schweizerdeutsch nicht zu kennen ist doch fast nicht zu glauben 😉😉😂😂😀

    Gefällt 1 Person

  2. Aber jetzt bin auch ich platt! Du brichst alle Rekorde, wusste zwar, dass du bis anhin nicht der Naturfreak warst aber, dass du „plängsche“ = schweizerdeutsch nicht kennst haut dem Fass den Boden raus😩😀😀😂

    Gefällt 1 Person

  3. Da wissen wahrscheinlich viele, auch ich, was du meinst.
    Alldieweil ich noch nie verstanden habe, warum man überall hin reisen muss, wo man das Gleiche doch in aller Nähe auch erleben kann, und es doch nur darum geht, mal was anderes zu sehen, und dem Trott zu entfliehen. Aber dazu muss ich nicht ans andere Ende der Welt fliegen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s