Das kann doch nicht gesund sein

Als Vielfliegerin kenne ich inzwischen sämtliche Sicherheitsbestimmungen und Checks, die man beim Fliegen und vor allem auf dem Weg zum Fliegen berücksichtigen muss. Sogar mit dem Sprengstoffpad wurde ich nun schon dreimal abgetastet – könnte ja sein, dass ich noch Schmauchspuren an den Kleidern habe – vom Grillieren der letzten Cervelat im Garten. Also nichts darf ins Flugzeug, was auch nur annähernd gefährlich sein könnte. Da gehören auch Dinge wie Nagelschere oder Desinfektionsmittel dazu. Oder das Haargel – hochexplosiv, wie jeder weiss…

So, und nun habe ich mich folgendes gefragt: Vor dem Start geht die nette Frau Flugbegleiterin an allen Passagieren vorbei und übergibt ihnen ein Erfrischungstuch. Habt ihr schon mal gelesen, was in dem Ding alles drin ist? Also auf der Verpackung steht zwar „Inhalt: 1 Erfrischungstuch – NATURE“. Von Natur kann da wohl kaum die Rede sein, oder wie hört sich das für euch an? Inhaltsstoffe: Aqua, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Limonene, Linalool, Benzyl Salicylate, Butylphenyl Methylpropional, Coumarin, Hexyl, Cinnamal, Iodopropynyl Butylcarbamate, Methylisothiazolinone. Das einzige, was für mich nach Natur klingt, ist Aqua = Wasser. Alles andere klingt, als ob ich nach Gebrauch augenblicklich sterben würde.

Als Werbeslogan steht auf der Verpackung des besagten Erfrischungstuches: „Mehr Zeit für Sie. Mit Sicherheit.“ Nun ja, mir ist nicht ganz klar, wie ich das zu verstehen habe. Wenn ich das Tuch gebrauche, dann bin ich dermassen verätzt, dass man sich für mich anschliessend ganz viel Zeit nehmen muss, um mich wieder in Sicherheit bringen zu können. Mich würde nicht erstaunen, wenn das Teil in Flammen aufgeht, wenn man ein Feuerzeug darunter hält. Also manche Dinge in diesem System werde ich wohl nie verstehen, daber das ist offenbar auch nicht nötig. Man kann ja nicht alles verstehen!

5 Gedanken zu „Das kann doch nicht gesund sein

  1. … mit dem vielen Wasser drin brennt’s wahrscheinlich nicht so gut. Aber wahrscheinlich sind bestenfalls die für mich identifizierbaren, einzeln aufgezählten Duftstoffe (Zitrus mit einem Hauch Zimt, wie’s scheint – Limonene, Linalool, Coumarin, Hexylcinnamal) aus Pflanzen isoliert.

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Daniela,,,, mach mal Urlaub in Übersee oder Asien. Kauf dir im Dutyfree-Shop ein Parfum und eine Flasche Gin, lass es Dir gut einpacken „verschweisen“.
    Nun nun fliegst Du über Frankfurt, du wirst staunen was nun passiert……Deine Flüssigkeit wird konfisziert und VERNICHTET. Du hast den Transitbereich keinen Fusstritt verlassen,,weg ist die Sache… Wir sind uns aber alle nicht bewusst, was passiert, wenn ich beispielsweise einen Privatjet fliege, egal ob es eine kleine Robin(4Plätzer Maschine) ist, die uns jedes Wochenende über unseren Köpfen nerven (immerhin schafft es 1 Pilot alleine, eine ganze Gegend mit seinem Lärm zu belästigen) oder wenn John Travolta mit seinem Grossraumjet herumfliegt,,,die unterstehen KEINERLEI Kontrollen. Niemand interessiert sich auch nur ansatzweise, was die an Bord mitführen. Hoffe nun nicht mit diesen Infos den Grundstein für das nächste Attentat gelegt zu haben.

    Heutzutage gibt es heute Geräte, da kannst du einen Harassen Bier scannen und danach bist du im Bilde ob es sich um Sprengstoff handelt oder nicht. Der Vorgang dauert nicht länger als wenn du deine Handtasche aufs Band legst,

    Solange wir Menschen Lebensmittel vernichten können, werde ich unser System nicht verstehen……

    Gefällt 1 Person

    • Hoi Chrigu! Ich nehme mal an, dass Dir das mit den Flüssigkeiten über Frankfurt passiert ist!? Mich erstaunt so gar nichts mehr, echt. In Sachen Privatjet muss ich Dir leider widersprechen. Die Sicherheitskontrollen sind dort inzwischen im Ausland genauso streng, wie bei den grossen Maschinen. Das darfst Du mir getrost glauben. Da werden sogar die Privatjetpiloten gefilzt bis zum Geht-nicht-mehr und müssen ihr Getränk abgeben! Als ob die ihren eigenen Jet in die Luft sprengen würden….:-(

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s