Wasser oder so…

Ich wohne mit meiner Familie am Schweizer Jurasüdfuss. Das bedeutet, dass wir am Fusse einer Bergkette und im Sandwich zwischen Berg und Fluss leben. Klingt bestimmt wunderbar – für viele – nicht für mich. Hier hat es nämlich Wasser! Nein, nicht jenes, welches aus dem Wasserhahnen tropft. Ich rede von Adern, welche tief unter uns durchfliessen. Vom Berg oben bis runter zum Flusslauf. Und da lässt es sich nicht vermeiden, dass man sein Haus auf irgendwelchen Adern baut.

Damals, vor gefühlt 100 Jahren, als wir das Haus gebaut haben, hat mich das einen Deut interessiert. Für mich waren solche Sachen höchstens Märchen ohne einen Funken Wahrheit. Nun ja: Tatsache ist, dass ich – seit wir hier leben – nie mehr eine Nacht durchgeschlafen habe. Und das sind doch schon etliche Jahre (so 19…). Und falls ihr mir nun die Tipps zum Ableiten geben wollt – habe ich alles schon ausprobiert.

Bei uns im Haus lagen phasenweise Kupfermatten, Kupferplatten, Wasserbehälter, richtig ausgerichtete Spiegel, Magentfeldzerstörer und ich habe sogar das Haus ausräuchern lassen. Ja, jetzt dürft ihr laut lachen! Aber ich habe tatsächlich auch noch an diese Mär glauben wollen – Hauptsache wieder mal richtig durchschlafen. Man hat uns nämlich erklärt, dass unser Haus auf einem Hügel steht, welcher früher das Armenhaus beheimatet hat. Und offenbar schwirren hier noch einige arme, verhungerte Seelen rum, die uns nicht in Ruhe lassen. Also habe ich kurzerhand die Räucherbrigade kommen lassen. Nutzen –> Null! Kosten –> etwas mehr!

Leider ist es nun also nach wie vor eine Tatsache, dass ich überall besser schlafe, als im eigenen Zuhause. Nicht schön! Und weil meine Familie auf Gedeih und Verderben hier noch nicht weg will (ich arbeite daran…), leide ich weiter. Es gibt unzählige Orte, an welchen ich besser schlafe. Aber wer weiss, vielleicht verirrt sich ja irgendwann einmal eine Wasserader woanders hin und nimmt gleich noch die verlorenen Seelen mit. Schön wär’s!

7 Gedanken zu „Wasser oder so…

  1. Oh je, das tönt nicht gut 😔 Wenn ihr herausfinden könntet, wo genau die Wasserader durchläuft, würde es evtl schon helfen, das Bett umzustellen oder den Schlafraum zu wechseln. Ich verstehe aber auch zu wenig davon und denke, ihr habt schon alles versucht.

    Gefällt 1 Person

  2. Da ich davon ausgehe, dass du das Bett auch schon umgestellt hast (half einer Freundin sehr viel, als sie außer Sichtweite der Tür war) und/oder wen zu Rate gezogen hast, die/der Feng Shui kann, habe ich leider weder Kluges noch Altkluges beizusteuern. Hoffe, du findest doch noch eine Lösung.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s