Wann?

Wann hört der Terror auf der Welt wieder auf?

Wann hat niemand mehr den Antrieb, sich und andere in die Luft zu sprengen?

Wann werden nicht mehr feiernde Menschen totgefahren oder erschossen?

Wann hören die Anhänger unterschiedlicher Religionen endlich auf, sich zu bekämpfen?

Wann werden keine Kämpfer/innen mehr im Namen des Terrors ausgebildet?

Wann greifen Gehirnwäschen endlich nicht mehr?

Wann setzt der gesunde Menschenverstand wieder ein?

Wann hören die täglichen Hiobsbotschaften auf?

Wann können wir uns wieder ohne Angst bewegen?

Oder sollte die Frage womöglich heissen: Wird es überhaupt je einmal wieder eine Welt ohne Angst und Terror geben?

Die Solidaritätsbekundungen der letzten Zeit waren von Pray for Paris über Pray for Istanbul, Pray for Brussels bis aktuell Pray for Nice und den unzähligen anderen Attentaten, die noch auf der Welt geschehen. Es ist unglaublich und ich frage mich, ob es nicht eigentlich heissen sollte:

Pray for humans becoming sensibel thinking creatures!!! –> Betet, dass die Menschen vernünftig denkende Wesen werden!

 

25 Gedanken zu „Wann?

  1. Auf all diese Fragen habe ich mir vor einiger Zeit eine Antwort gegeben, die mir sinnig erscheint, und nach der ich lebe:
    Wenn man aufhört diese Dinge zu beachten, also die Medien ignoriert, und die tagelangen Berichterstattungen über derartige Ereignisse, dann gibt es i-wann (theortetisch) niemanden mehr, der sich darum kümmert, und den Protagonisten ist ihr Publikum genommen, das sie für ihre Aktionen benötigen. Wenn sich kein Mensch darum kümmert, wenn irgendwo eine Bombe hochgeht, dann hört das zwangsläufig auf, weil die Terroristen dieser Welt keinen Nährboden mehr haben.
    Ich sehe keine andere Möglichkeit und bin dazu übergegangen, mich nur noch um das zu kümmern, was in meinem erreichbaren Umfeld passiert.

    Gefällt 1 Person

      • Der Punkt ist, finde ich, dass die Angst erst durch die ganzen Berichterstattungen geschaffen wird. Und darauf bauen diese Typen natürlich. Ohne Berichterstattung wüsste niemand davon, und dann hätten die auch keinen Ansatzpunkt dafür, das zu veranstalten. Ein paar Überschriften zu lesen, macht ja Sinn, damit man weiß, was in der Welt passiert (etwa so, wie man liest, dass ein Flugzeug abgestürzt ist, ohne dass man Details wissen muss). Der Opfer gedenken könnte man damit, aber man muss sich nicht in den Strudel hineinreissen lassen, wo einen die Protagonisten haben wollen. Ganz früher war das alles keine Thema, weil Nachrichten 1 Woche brauchten bis sie in anderen Ländern ankamen.

        Gefällt 1 Person

  2. Haarspalterei: humans

    Ansonsten habe ich das Beten aufgegeben … Die Religion mag nicht die Wurzel allen Übels sein, aber sie ist ein prima vorschiebbarer Grund, um zu beweisen, dass die anderen eben alle doof/ungläubig/minderwertig sind, und nein, natürlich geht’s uns nicht um Geld oder Macht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s