Wenn die Seele Löcher hat

Nach den letzten Monaten und dem täglichen Kampf auf dem Onkoplaneten hat meine Seele soviele Löcher, dass man mich locker als emotionale Giesskanne benutzen könnte. Man zeigt beim Wort Seele intuitiv immer auf den Brustbereich. Sollte die Seele wirklich dort sitzen, so müsste bei mir so langsam alles, was ich esse oder trinke, dort wieder rauslaufen. So fühlt es sich zumindest an.

Und weil ich Zeit habe, um nachzudenken, lassen diese Löcher jede Menge kleiner Panikmännchen rein. Das sind fiese kleine Dinger, die das Herz zum Rasen, den Angstschweiss zum Rinnen und den Kopf zum Pochen bringen. Da legt sich blitzschnell ein enger Eisengürtel um die Brust und erschwert das Atmen … und egal wohin man rennt … die Angst sitzt im Nacken. Im Fachbegriff nennt man sowas Panikattacken. Und ich kann euch sagen: Die Dinger sind anstrengend, beängstigend und fies.

Jaja: Panikattacken bringen einen nicht um, das weiss ich. Aber sie sind deswegen nicht weniger gemein. Ich will mich auch nicht beschweren, dass die Dinger durch die Löcher in meine Seele marschieren – ich könnte einfach nur gut darauf verzichten. Sätze wie: „Pass auch auf Dich auf“, oder „Trag Sorge zu Dir, sonst bist Du Deinem Göttergatten auch keine Stütze mehr“, die klingen zwar wunderbar – ich habe einfach bis heute keine Ahnung, wie man das macht. Ich kann nicht einfach aus meiner Haut. Ich mache mir Sorgen; ich denke viel nach; ich habe Albträume und ich weiss manchmal nicht, wie ich all das handeln soll. Dabei noch zu sich Sorge zu tragen oder das Leben zu geniessen – ich weiss nicht, wie das funktionieren soll!

Narben von Operationen heilen – Narben auf der Seele hinterlassen oft weit tiefere Spuren. Ich wäre also sehr dafür, dass meine angstmachenden Panikmännchen aus den Löchern in meiner Seele rausmarschieren, um beim Göttergatten die unerwünschten Krebsgesellen im Körper zu fressen. Dann hätten sie wenigstens mal etwas sinnvolles gemacht. Wäre das ein Plan? Also ich fände diesen Plan ja phantastisch, dann wären nämlich gleich alle Probleme mit einem Schlag gelöst. Und wir wären wieder die glücklichsten Menschen. Wie gerne würde ich aufwachen und es wäre so … die Modepraline hat gerade üblen seelischen Kriechgang und ein mentales Energieloch sondergleichen. Wer also etwas Glück oder Energie loswerden möchte … ihr wisst ja, wo ihr mich findet. Und ich teile auch gerne alles mit dem Göttergatten … er kann es genauso gebrauchen, auch wenn er es niemals zugeben würde.

24 Gedanken zu „Wenn die Seele Löcher hat

  1. Panik ist das schlimmste – das aller schlimmste!! Sie bringt vielleicht nicht den Körper um, aber die Seele. Ich wünsche dir viel Kraft, mein Liebes 🙏 Auch wenn man es sich nicht vorstellen kann, aber es wird besser! Wenn Du (hoffentlich) hilfreiche Tipps von einer Überlebenden brauchst, dann schreib mir bitte ❤️

    Gefällt 1 Person

  2. Ist es nicht ganz normal Angst zu haben einen geliebten Menschen zu verlieren? Wir glauben immer stark sein zu müssen. Glauben, ständig positiv und hoffnungsvoll denken zu müssen. Und die alte Angst, das Gefühl des Verlustes und des Verlassen werdens fängt an zu brodeln, denn da ist so unendlich viel Liebe darunter.
    Angstattacken sind die Explosionen bevor der Gefühls-Vulkan ausbricht. Zulassen ist manchmal so schwer. Und doch lässt es sich nicht aufhalten. Viel Mut wünsche ich dir deinem Vulkan zu begegnen.

    Gefällt 3 Personen

  3. Natürlich kann ich nur „gefällt mir“ klicken, um zu zeigen: Hey, ich habe es gelesen. Gefallen? Nun ja. Es beeindruckt mich, jemanden so kämpfen zu sehen, dabei solche Bilder zu finden und so einen klaren Text zu schreiben. Und ich kann die Panik gut verstehen. Mir schnürt sich ja fast der Hals beim Lesen zu. Aber ich bleibe da und „leide“ ein bisschen mit. Vielleicht hilft das ja. Einfach da sein. Lesen und ab und zu dieses Zeichen setzen, in dem ich „gefällt mir“ klicke.

    Gefällt 2 Personen

  4. Tief atmen, aufs Atmen konzentrieren und dir bewusst machen, dass es „einfach nur“ eine Panikattacke ist. Das zumindest ist _mein_ „Rezept“ wenn mal wieder eine vorbeiguggt.
    Das blöde an deiner/eurer Situation ist, dass es nur einen Weg gibt – mittendurch. Ich wünsch euch weiterhin viel Kraft. Einen Schritt nach den anderen….

    Gefällt 1 Person

  5. Ich schicke Euch mal einen Riesensack voll CHAKKA – wie Ihr den aufteilt ist mir egal 😃

    Schon mal mit Atemübungen probiert? Bei Anspannung trickst man nämlich den Körper aus mit z.B. der 3 – 4 – 6 Regel: 3 Sekunden einatmen – 4 Sekunden Luft anhalten – 6 Sekunden ausatmen….das ganze einige Male hintereinander machen….indem man sich darauf konzentriert normalisieren sich auch die Körperfunktionen im besten Falle…

    Ansonsten: in solchen Fällen helfen sehr gut, nebst ruhig mal ordentlich in die Chemiemedikiste greifen – auch wenn man es sonst nicht gerne tut….aber…hey….’n bisschen gutes Lebensgefühl darf man sich ja wohl bewahren nä…., MUSICURE Alben….am besten direkt zum einschlafen mit einem ELSA Soundkissen…..man gleitet förmlich in einen ruhigen Schlaf hinein und wacht wohlig gestimmt auf….also…..zumindest mir geht es so 😊 und nun ab mit Dir zum Shoppen im WeltWeitenNetz 😘 und: kneifen wegen Energielosigkeit gilt nicht! Ich schick Dir nämlich den Tritt in den Hintern grad noch mit 💜

    Und: schick mal Amygdala vorbei….ich sprech mal ’n Wörtchen mit der!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s