Haut ab!!!

Ich bin eine Träumerin – eine Albträumerin! Grauenvoll … ich träume jede Nacht, und zwar so real, dass ich oft nicht weiss, ob ich das nun wirklich erlebt oder nur geträumt habe. Und meine Träume sind immer stressig – niemals schön. Das hatte ich immer schon – jetzt aber noch vermehrt. Ich hoffe mal, das liegt an den Wechseljahren, dann sollte es ja danach wieder aufhören … vielleicht … die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Aber es ist unangenehm, wenn man morgens kaputter aufsteht, als man abends zu Bett geht.

Bestimmt kennen alle einen Albtraum. Meine Albträume sind aber nicht aus der Katergorie „Kettensägenmassaker“ oder „Mord und Totschlag“, sondern aus der Kategorie „Was theroetisch wirklich sein könnte“, zum Glück aber nicht ist. Das finde ich noch viel nerviger!

In meine Träume schleichen sich immer Menschen, die ich überhaupt nicht mag. Menschen, die ich aufgrund von Ereignissen oder Antipathien niemals sehe, tauchen nachts ungefragt in meinen Träumen auf. Was soll das? Die sitzen auf einmal in meinem Wohnzimmer und machen sich da breit – die essen meinen Kühlschrank leer, klauen meinen Hund oder wohnen auf einmal bei meinen Eltern und sind da nicht mehr rauszukriegen.

Man hat mir als Kind immer gesagt, dass man einen Traum nicht „weiterträumen“ kann. Nach einem Albtraum hat mich meine Mama immer getröstet und gesagt: „Der kommt nicht wieder – wenn man aufwacht, ist er fertig, dann kommen andere Träume.“ Heute weiss ich, dass das nicht stimmt. Ich schaffe es regelmässig, nachts aus einem fiesen Traum aufzuwachen, auf Toilette zu gehen und danach genau dort weiterzuträumen, wo ich aufgehört habe. Hä? Und während der Pinkelpause schaffen es die fiesen Gestalten in meinen Träumen sogar noch, ihre Kollegen und Familienmitglieder dazuzuholen.

Ich wünschte mir mal eine traumlose Nacht. Es soll ja Menschen geben, die niemals träumen. Ich kann mir das gar nicht vorstellen, wäre aber froh, ich könnte das auch. Wenn ich nämlich Doofmenschen um  mich rumhaben möchte, dann würde ich mir die suchen. Es hat schon einen Grund, warum ich manche Menschen meide … dann könnten die ja so freundlich sein, und mich im Bett in Ruhe lassen. Idioten das!

14 Gedanken zu „Haut ab!!!

  1. Ich träume auch immer total real. Zur Zeit gerne, dass ich wieder mit meinem Exmann zusammen bin, sogar dass ich in sein Haus eingezogen bin. Und dann gibt es immer den Moment, in dem ich denke: Warum tue ich mir das an? Ich liebe ihn doch gar nicht, sondern meine Zuckerschnecke? Und nicht zuletzt: Was wird seine Frau dazu sagen? 😂

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Praline

    Lies das Buch, Anleitung zum Klarträumen; Die natürliche Traumwelt selbst gestalten!
    Von Daniel Erlacher! Versuche dich im Traum einmal bewusst zu drehen, also räumlich zurückzuschauen; der Traum geht dann nicht weiter….

    Gefällt 1 Person

  3. Eines meiner Kinder litt immer wieder an Alpträumen. Ausser einem Traumfänger über dem Bett habe ich ein Buch gekauft. Es hiess die Traumfreunde. Darin leernt das Kind im Alptraum nach seinen Traumfreunden zu rufen, damit sie helfen. Es hat funkioniert. Das Buch haben wir noch..😎

    Gefällt 1 Person

  4. Klingt für mich nach einem Traum von Angst und Kontrollverlust. Vielleicht gehst du einem Konflikt zu sehr aus dem Weg?

    Mir hilft, dass ich, wenn ich wach werde, mir Lösungen für die Situation einfallen lasse. Die Leute z. B. rausschmeiße, sie anschreie oder der Hund sie beißt. Besser sind aber anschreien und rausschmeißen (im Gedanken darf man alles,auch schlagen, wenn es hilft), dass du etwas machst, damit du das Gefühl der Kontrolle zurück erlangst.

    Natürlich kann man Träume weiter träumen! Passiert mir auch regelmäßig, wenn ich nicht diese Lösungen in dem Wachzustand einbaue.

    Gefällt 1 Person

  5. Stressträume kenne ich gut. Ich träume oft, dass ich bspw einen Zug erwischen muß und mit dem Packen nicht fertig werde. Oder dass ich in eine Prüfung muß und feststelle, huch, ich hab ja gar nicht gelernt. Oder ich habe irgendwo einen Termin und finde den Raum / die Strasse / etc einfach nicht. Aus solchen Träumen wach ich immer völlig genervt auf und müßte eigentlich direkt zur Erholung wieder einschlafen 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s