Wenn der Mund schneller ist als das Hirn ….

Mir gehen ja Menschen, die unwissend Falschaussagen machen, grundsätzlich auf die Nerven. Wenn es aber öffentliche Personen mit einer grossen Plattform sind, dann finde ich es noch viel schlimmer. Und wenn es noch eine Thematik wie Krebs betrifft, dann gerate ich in Rage. Wer nicht weiss, was er zu wissen glaubt, der sollte im Zweifelsfalle einfach mal die Klappe halten.

Unser androgynes Schweizermodel Tamy Glauser hat doch allen ernstes behauptet, veganes Blut töte Krebszellen. Aha!!! Wenn man ihre Aussage liest, dann denkt man: Ich sauf mal einen Veganer und dann bin ich wieder gesund! Da sie aber eine Veganerin durch und durch zu sein scheint, meint sie wohl, dass man keinen Krebs bekommt oder diesen selber killen kann, wenn man vegan lebt. BULLSHIT!!!

Aufgrund der Reaktionen musste die Nationlratskandidatin (eine Neo-Grüne) ihre Aussage selber wieder korrigieren und sich von ihrem Quatsch distanzieren. Wie peinlich ist das denn? Ich hoffe doch sehr, dass sie sich damit selber das politische Genick gebrochen hat – nicht auszudenken, was solche Aussagen bei Schwerkranken anrichten können. Ich hoffe für Tamy Glauser, dass sie niemals mit der Diagnose Krebs konfrontiert wird, denn dann würde ihre vegane Welt ganz schön ins Wanken geraten. 😦

Lest selber, wie sie sich wieder aus dem Mist herausmanövrieren wollte …

Blick-Beitrag Tamy Glauser

 

10 Gedanken zu „Wenn der Mund schneller ist als das Hirn ….

  1. Ich sehe immer noch einen Vampir, der nur Veganer aussaugt und mit Klangschalen und Pendeln um sich wirft, vor meinem geistigen Auge.
    Wahnsinn..so ein Quatsch und eine Beleidigung für Betroffene

    Gefällt 1 Person

  2. Eine meiner Facebook“Freundinnen“ (kenne sie nur flüchtig im echten Leben, zum Glück, wenn ich drüber nachdenke) teilte neulich einen „Artikel“ (es ist eindeutig die grosse Zeit der „Gänsefüßchen“, fällt mir gerade auf, pass auf, gleich kommen noch mehr) von einer „Medizin“ Plattform, in dem behauptet wird, Cannabis töte alle Arten von Krebszellen. Ich mußte diesen Artikel anklicken, weil ich dachte, das kann ja nicht ernst gemeint sein, vielleicht ist es eine Satire Seite …..
    Tja, war es aber nicht….
    Da fällt einem nichts mehr zu ein

    Gefällt 1 Person

    • Hab mir den Artikel mal durchgelesen, wenn ich das richtig verstanden habe, dann haben und kriegen Junkies nie Krebs. Das ist doch wunderbar, eine Sorge weniger 😜 und wenn wir die Theorie erweitern um den Begriff der Krebspersönlichkeit (ich lass die „“ weg, weil sonst wäre hier alles voller „“), dann sind diese also keine Junkies. Krebspersönlichkeit und Junkie schließt sich aus, weil… entweder oder. Ich persönlich glaube ja ans Pendeln, das wirkt immer. Wenn es nur schwer genug ist und man es dem Vollhonk, der so einen Mist verbreitet, über den Schädel braten kann. DAS ist wissenschaftlich nachgewiesen. Je mehr Kilo, desto mehr Beule.
      In diesem Sinne: nie den Humor verlieren. FakeNews werden ja immer gesellschaftsfähiger. Und in Zeiten von facebook und co verbreitet sich dieser MIst über die ganze Welt. Da hilft dann auch kein Pendel mehr…
      🤪

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s