Guck mal in den Spiegel!

Habt ihr euch im Jahr seit Corona auch schon mal im Spiegel studiert und dabei vielleicht dasselbe gedacht wie ich?

„Wo kommen auf einmal all die Falten her? Warum sieht mein Gesicht derart alt aus? Was ist mit meinem Gesichtsausdruck passiert? Warum nützen all die Antifaltenmasken und Crèmes nichts?“

Ich habe mich nie älter gesehen, als jetzt. Und ich habe für mich eine Erklärung gesucht, weil ich mich nicht so alt fühle, wie ich aussehe. Ich glaube, eine ziemlich einfache und logische Erklärung gefunden zu haben:

Ich bin grundsätzlich ein fröhlicher Mensch, der gerne lacht. In Gesellschaft laufe ich zur Hochform auf und schaffe es, dabei Tränen zu lachen. Ich bin gesellig und mag es, einfach irgendwo in einem Kaffee zu sitzen und den Leuten zuzuschauen. Dabei hier ein Schwätzchen, dort ein Grinser und ganz viel Witz darf dabei nicht fehlen. Ich finde, dass das Leben an sich ernst genug ist, als dass man zum Lachen in den Keller gehen sollte…

Seit Corona ist mir das Lachen ganz offensichtlich im Alltag ziemlich abhanden gekommen. Die Gesellschaft fehlt, die Abwechslung fehlt, die Kontakte fehlen, der Witz bleibt mir im Halse stecken und Tränen kommen mir höchstens ob der aktuellen Situation. Und da haben wir ihn, den KNACKPUNKT!!! Lachen aktiviert komplett andere Muskeln im Gesicht, als dies ein ernster Gesichtsausdruck tut. Es entspannt, es schüttet Endorphine aus und es hebt die gesamte Gesichtsmuskulatur optisch an. Was passiert also, wenn wir viel zu oft sinnierend zu Hause sitzen und sich die Gedanken im Kreis drehen? Wenn wir dabei im Extremfall sogar ständig auf die Zähne beissen und versuchen, die Situation einfach auszuhalten? Wir aktivieren eine Muskulatur, welche dafür sorgt, dass das Gesicht „hängend“ und müde aussehen lässt.

Falls ihr jetzt denken mögt, ich soll doch mehr Komödien schauen oder Witze lesen … NEIN, das ist eben nicht die Lösung – zumal ich bei Komödien selten wirklich lachen kann. Was ich zum Lachen brauche sind Menschen, ist das Leben, die Abwechslung, die lustigen Situationen aus dem lebendigen Alltag. Und all das fehlt, leider.

Ich denke, ich kann salben und Masken auflegen bis zum Erbrechen … es wird nichts daran ändern, dass mein Gesicht sich erst wieder entspannt, wenn die Situation sich wieder entspannt. So einfach habe ich die Erklärung für mich gefunden …

Und ihr so?

4 Gedanken zu „Guck mal in den Spiegel!

  1. Meine Haare werden grau und natürlich werden die Falten mehr. Dies würde aber auch ganz ohne Corona passieren, weil ich einfach alt werde 🤣🤣🤣🤣🤣
    Manchen Ausgleich vermisse ich schon, wobei ich nicht so der Gesellige bin. Ich vermisse eher Schwimmen und Sauna 😦 Und sicherlich einiges andere, was ich vielleicht nie gemacht hätte, aber gekonnt hätte, wenn ich gewollt hätte 🤣 Meer und Berge vermisse ich und einfach mal wegfahren. Aber ich genieße auch immer mehr zu Hause sein und die freie Fahrt auf dem Weg zur Arbeit, auch dass ich nicht noch irgendwas schnell besorgen „muss“ oder jemanden besuchen „muss“. Ich hoffe für mich, dass ich mir einiges nach Corona erhalten kann. Ich glaube, ich werde Arbeit haben, mich wieder an mehr Menschen zu gewöhnen 🤣🤣🤣🤣

    Gefällt 1 Person

    • … und so erlebt es jede/r anders. Also meine Haare sind schon seit Jahren grau … da kann Covid nix für … aber mein Gesicht hat sich in diesem Jahr sehr verändert … wie ich finde. Und das passiert doch nicht alles innerhalb eines Jahres, wenn man normal und gesund lebt …

      Gefällt mir

  2. Noch komme ich ohne Masken und Cremes aus 🤣 !
    Natürlich vergleiche ich mich mit anderen in meinem Alter (70), staune aber manchmal, wie gut bzw. erträglich ich noch dagegen aussehe. Ich fühle mich jünger als ich bin und wie man sich fühlt, so sieht man auch aus 🤣 (glaube ich ganz fest dran)!
    Natürlich denke auch ich manchmal: Mein Gott, biste vielleicht alt geworden! Aber von den Geschehnissen um mich herum lasse ich mich nicht beeinflussen, auch wenn ich um diese Jahreszeit immer auf den Kanaren weilte, was ja wegen Corona nicht möglich ist. Nur wegen des Virus ändert sich mein Wohlfühlen nicht.

    G. l. G. Jochen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s