Weihnachten?

Von ganz vielen da draussen haben mich wunderbare Wünsche für die Festtage erreicht:

Wunderbare Weihnachten.
Friedliche Festtage im Kreise der Liebsten.
Geniess die Auszeit.
Schöne Weihnachten und gute Gesundheit.

So und ähnlich sind die lieben Worte bei mir gelandet. Und auch wenn ich ein Grinch bin, der gut ohne das Weihnachtsfest leben könnte, so habe ich mich auf die strahlenden Augen der Enkelkinder gefreut.
Leider haben wir die Rechnung ohne das Magen-Darm-Virus gemacht. 😦

Ja, es gab tatsächlich noch ein Virus aus der grossen Angebotspalette, welches wir noch nicht hatten. Und selbiges schlug pünktlich am 24. Dezember zu. Herzlichen Dank auch!

Es ist ja nicht schon übel genug, dass wir die drei Monate davor gefühlt schon dauernd mit Viren kämpften, die unsere zwei kleinen Enkelkinder dauernd befallen – da musste natürlich dieses spezielle Virenvieh auch noch zuschlagen.

Ja, und so kam es, dass wir weder glänzende Kinderaugen noch besinnliche Tage hatten – es war eher die Variante: „Wir stellen euch die Geschenke vor die Türe und ihr stellt uns eure Geschenke vor die Türe.“ So stellt man sich für die Kleinen Weihnachten vor. Zumal die Enkelin sich so unfassbar auf diese Zeit gefreut hatte und wusste, dass das letzte Türchen beim Adventskalender das Weihnachtsfest ankündet.

Echt Leute – mein grinchiges Ich wird immer grinchiger – Weihnachten auf und über der Schüssel ist nun echt nicht das, was man sich wünscht!

Dann hoffen wir mal, dass wir wenigstens ohne weitere Schäden den Rutsch ins neue Jahr schaffen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s